Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Kinderfeuerwehr Brechtorf offiziell gegründet
Gifhorn Brome Kinderfeuerwehr Brechtorf offiziell gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 03.11.2017
Offizielle Gründungsfeier: Seit einem Jahr gibt es die Kinderfeuerwehr Brechtorf. Quelle: Alexander Täger
Brechtorf

„Die Idee für die Gründung einer Kinderfeuerwehr war schon seit Jahren in den Köpfen unseres Kommandos, aber es fehlte lange an Personen, die Lust auf die Arbeit mit den Kindern haben“, sagte Ortsbrandmeister Olaf Thurow in seiner Rede. Das änderte sich: Kinderfeuerwehrwartin Jennifer Harms sowie Carmen Mehlhorn, Marion Kossmann, Birgit Hoppe, Petra Lenz, Ida Hotze und Sarah Möker betreuen die derzeit 16 Kinder ab sechs Jahren, es wird viel unternommen. Ohne das Engagement des Betreuer-Teams sei die Kinderfeuerwehr nicht möglich gewesen, betonte Thurow. Als „oberste Ziele“ für die neue Nachwuchsabteilung nannte er vor allem den Spaß, zugleich solle das Interesse an der Feuerwehr geweckt werden.

Kinderfeuerwehrwartin Harms blickte zurück: Besuche bei anderen Wehren, Fahrzeugkunde, Basteleien, eine Faschingsparty und einiges mehr zählten zum Inhalt der „Dienste“ bei der Kinderfeuerwehr. „Das Highlight in diesem Jahr war die Teilnahme am Orientierungsmarsch in Grafhorst“, berichtete Harms. „Alle Kinder belegten den ersten Platz.“

Viele lobende Grußworte kamen von den Gästen, zu denen unter anderem Verena Seidenberg von der Samtgemeindeverwaltung und die Kinderfeuerwehrbeauftragte Vivian Möhle zählten. Günter Heide, stellvertretender Gemeindebrandmeister und Bromer Ortsbrandmeister, berichtete von der Kinderfeuerwehr Brome: „Es läuft ganz hervorragend“, so Heide. „Ich kann nur andere Feuerwehren auffordern: Geht auch diesen Weg – es lohnt sich.“

Von Alexander Täger

Brome Theatergruppe zeigt „Dinner für Jan“ - Die Suche nach der perfekten Schwiegertochter

Wieder einmal war der alte Kinosaal auf dem Remmler Hof ein lohnenswertes Ziel: Die Theatergruppe Barwedel bot dort auf Einladung des Hausherren Hans-Peter Renziehausen vor ausverkauftem Haus mit dem Bauernschwank „Dinner für Jan“beste Unterhaltung.

02.11.2017
Brome Friedrich Müller (68) aus Parsau pilgert auf der Via Regia - Gute Gespräche und positive Erlebnisse

Sonst fährt er mit dem Trecker an den Polarkreis oder durch die Alpen. Jetzt hat Friedrich Müller den Eicher mal stehen lassen und pilgerte knapp drei Wochen lang mit Stock und Hut auf dem Jakobsweg-Zubringer, der Via Regia, von Görlitz nach Vacha.

30.10.2017

Nachdem im Baugebiet Kälberanger II die Siedlungsstraße gebaut ist, plant die Gemeinde Parsau nun, den zwischen Kornblumen- und Rosenweg gelegenen Spielplatz neu zu gestalten. Um Möglichkeiten auszuloten, trafen sich deshalb Ratsmitglieder und Bürgermeisterin Kerstin Keil vor Ort mit Eltern.

24.10.2017