Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderfeuerwehr Brechtorf offiziell gegründet

Viele Aktionen im ersten Jahr Kinderfeuerwehr Brechtorf offiziell gegründet

Vor rund einem Jahr ging die Kinderfeuerwehr in Brechtorf an den Start. Im neuen Sportheim fand nun eine offizielle Gründungsfeier statt. Dabei gab es einen Rückblick auf das erste Jahr und jede Menge Lob.

Voriger Artikel
Die Suche nach der perfekten Schwiegertochter
Nächster Artikel
Sponsorenlauf bringt stolze Summe von 4762 Euro

Offizielle Gründungsfeier: Seit einem Jahr gibt es die Kinderfeuerwehr Brechtorf.

Quelle: Alexander Täger

Brechtorf. „Die Idee für die Gründung einer Kinderfeuerwehr war schon seit Jahren in den Köpfen unseres Kommandos, aber es fehlte lange an Personen, die Lust auf die Arbeit mit den Kindern haben“, sagte Ortsbrandmeister Olaf Thurow in seiner Rede. Das änderte sich: Kinderfeuerwehrwartin Jennifer Harms sowie Carmen Mehlhorn, Marion Kossmann, Birgit Hoppe, Petra Lenz, Ida Hotze und Sarah Möker betreuen die derzeit 16 Kinder ab sechs Jahren, es wird viel unternommen. Ohne das Engagement des Betreuer-Teams sei die Kinderfeuerwehr nicht möglich gewesen, betonte Thurow. Als „oberste Ziele“ für die neue Nachwuchsabteilung nannte er vor allem den Spaß, zugleich solle das Interesse an der Feuerwehr geweckt werden.

Kinderfeuerwehrwartin Harms blickte zurück: Besuche bei anderen Wehren, Fahrzeugkunde, Basteleien, eine Faschingsparty und einiges mehr zählten zum Inhalt der „Dienste“ bei der Kinderfeuerwehr. „Das Highlight in diesem Jahr war die Teilnahme am Orientierungsmarsch in Grafhorst“, berichtete Harms. „Alle Kinder belegten den ersten Platz.“

Viele lobende Grußworte kamen von den Gästen, zu denen unter anderem Verena Seidenberg von der Samtgemeindeverwaltung und die Kinderfeuerwehrbeauftragte Vivian Möhle zählten. Günter Heide, stellvertretender Gemeindebrandmeister und Bromer Ortsbrandmeister, berichtete von der Kinderfeuerwehr Brome: „Es läuft ganz hervorragend“, so Heide. „Ich kann nur andere Feuerwehren auffordern: Geht auch diesen Weg – es lohnt sich.“

Von Alexander Täger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr