Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jugendfeuerwehr: Sieg für Brechtorf/Eischott

Samtgemeinde Brome Jugendfeuerwehr: Sieg für Brechtorf/Eischott

Brome. Bis zum Schluss war es spannend beim Wettbewerb der Samtgemeinde-Jugendfeuerwehren in Brome. Mit nur einem Punkt Vorsprung sicherte sich die Gruppe der Jugendfeuerwehren Brechtorf und Eischott den Gesamtsieg.

Voriger Artikel
Mutwillig entfernt: Rotmilan-Horst verschwunden
Nächster Artikel
Burg als perfekte Kulisse für Trauungen

Leinenbeutel-Weitwurf: Beim Staffellauf der Jugendfeuerwehr-Wettkämpfe in Brome war Schnelligkeit und Geschick gefragt.

Quelle: Alexander Täger

Insgesamt gingen acht Gruppen aus neun Wehren am Sportplatz an den Start, Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Brome. „Die Wettbewerbsplätze sind in hervorragendem Zustand“, befand Gemeindejugendfeuerwehrwart Andree Müller. Er lobte auch die gegenseitige Hilfe der Wehren: Ohne personelle Unterstützung hätten sonst nicht alle Teams antreten können.

Im A-Teil stand zunächst der dreiteilige Löschangriff auf dem Programm. Geschicklichkeit, Tempo und Teamwork waren auch im B-Teil gefordert: Beim Staffellauf warteten Übungen wie der Leinbeutel-Weitwurf oder das Schlauch-Aufrollen auf Zeit auf die neunköpfigen Gruppen. Die Auswertung führte das Wertungsrichterteam um den Fachbereichsleiter Wettbewerbe Reinhardt Behrens durch.

Nur ganz knapp hinter der Siegergruppe Brechtorf/Eischott, die 1398 Punkte einfuhr, landete die Jugendfeuerwehr Tülau/Voitze mit 1397 Punkten vor Rühen (1366 Punkte) und der Gruppe Hoitlingen-Tiddische-Bergfeld-Tülau (1339 Punkte). Die vier Erstplatzierten haben sich damit für den Kreiswettbewerb in Meine qualifiziert und dürfen dort am nächsten Sonntag noch einmal zeigen, was sie können.

  •  Wie bei der Veranstaltung deutlich wurde, sucht die Samtgemeinde dringend nach einer Unterstellmöglichkeit für die Übungsgeräte der Jugendfeuerwehr.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr