Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Jugendfeuerwehr: Sieg für Brechtorf/Eischott
Gifhorn Brome Jugendfeuerwehr: Sieg für Brechtorf/Eischott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.06.2015
Leinenbeutel-Weitwurf: Beim Staffellauf der Jugendfeuerwehr-Wettkämpfe in Brome war Schnelligkeit und Geschick gefragt. Quelle: Alexander Täger
Anzeige

Insgesamt gingen acht Gruppen aus neun Wehren am Sportplatz an den Start, Ausrichter war die Jugendfeuerwehr Brome. „Die Wettbewerbsplätze sind in hervorragendem Zustand“, befand Gemeindejugendfeuerwehrwart Andree Müller. Er lobte auch die gegenseitige Hilfe der Wehren: Ohne personelle Unterstützung hätten sonst nicht alle Teams antreten können.

Im A-Teil stand zunächst der dreiteilige Löschangriff auf dem Programm. Geschicklichkeit, Tempo und Teamwork waren auch im B-Teil gefordert: Beim Staffellauf warteten Übungen wie der Leinbeutel-Weitwurf oder das Schlauch-Aufrollen auf Zeit auf die neunköpfigen Gruppen. Die Auswertung führte das Wertungsrichterteam um den Fachbereichsleiter Wettbewerbe Reinhardt Behrens durch.

Nur ganz knapp hinter der Siegergruppe Brechtorf/Eischott, die 1398 Punkte einfuhr, landete die Jugendfeuerwehr Tülau/Voitze mit 1397 Punkten vor Rühen (1366 Punkte) und der Gruppe Hoitlingen-Tiddische-Bergfeld-Tülau (1339 Punkte). Die vier Erstplatzierten haben sich damit für den Kreiswettbewerb in Meine qualifiziert und dürfen dort am nächsten Sonntag noch einmal zeigen, was sie können.

  •  Wie bei der Veranstaltung deutlich wurde, sucht die Samtgemeinde dringend nach einer Unterstellmöglichkeit für die Übungsgeräte der Jugendfeuerwehr.

tgr

Zicherie/Tülau. Am Bauernende bei Tülau ist der Horst eines Rotmilans verschwunden. Der Verdacht liegt nahe, dass er mutwillig entfernt wurde, eventuell sogar mit großem technischen Gerät. Waren es Windpark-Verfechter?

22.06.2015

Ehra-Lessien. Ehra-Lessiens Bürgermeisterin Jenny Reissig bemüht sich um eine bessere Busverbindung in die umliegenden Städte - bisher allerdings wenig erfolgreich. Und das wird sich so schnell wohl auch nicht ändern.

21.06.2015

Rühen. Die Bebauung an den Eischotter Fischteichen bleibt unzulässig. Der Rühener Rat stimmte am Dienstag mehrheitlich gegen eine Veränderung der Sachlage. Bürgermeister Karl-Peter Ludwig wies Rücktrittsforderungen wegen seines Schwarzbaus zurück.

20.06.2015
Anzeige