Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jenny Reissig als Bürgermeisterin verabschiedet

Gemeinderat Ehra-Lessien wählt Jörg Böse zum Nachfolger Jenny Reissig als Bürgermeisterin verabschiedet

Nach dem überraschenden Erfolg der CDU bei der Kommunalwahl in Ehra-Lessien kam es am Mittwochabend bei der konstituierenden Ratssitzung im Schützenhaus Ehra zum Führungswechsel im Amt des Bürgermeisters. Jörg Böse (CDU) wurde zum Nachfolger von Jenny Reissig (SPD) gewählt.

Voriger Artikel
Ute Düsterhöft bleibt Bergfelder Bürgermeisterin
Nächster Artikel
Schnehage: Probleme in Afghanistan lassen sich nicht durch Bomben lösen

Das Ende einer Ära: Ehra-Lessiens langjährige Bürgermeisterin Jenny Reissig wurde von Nachfolger Jörg Böse (v.r.), Axel Jordan und Peter Albrecht verabschiedet.

Quelle: Zur

Ehra-Lessien. „Eine Ära geht zu Ende, eine neue Ära beginnt - und ich gehe mit einem guten Gefühl“, verabschiedete sich Jenny Reissig nach 25 Jahren im Gemeinderat und 15 Jahren als Bürgermeisterin aus der Kommunalpolitik. Zum neuen Bürgermeister wurde einstimmig Reissigs langjähriger Stellvertreter Jörg Böse gewählt. „Jenny hinterlässt große Fußstapfen, in die es sicher nicht leicht wird reinzuwachsen“, würdigte Böse Reissig.

Erster stellvertretender Bürgermeister ist nun Axel Jordan (CDU), zweiter Stellvertreter Peter Albrecht (SPD), der auch Verwaltungsvertreter ist. Der Gemeinderat setzt sich aus CDU (sechs Sitze) und SPD (fünf Sitze) zusammen. Auch in den nächsten fünf Jahren wird auf Ausschüsse verzichtet. Zu den politischen Themen zählen laut Böse in dieser Zeit unter anderem die Sicherstellung ärztlicher Versorgung, der Breitbandausbau und die Ausweisung von Bauland.

Verabschiedet wurden die bisherigen Ratsmitglieder Andreas Sorge, Frank Bätje, Christian Osiewadz, Markus Trzonnek und Jörg Fricke-Kranz.

 rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr