Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Integrationsfußball-Turnier: Freude über den Sieg
Gifhorn Brome Integrationsfußball-Turnier: Freude über den Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 26.05.2017
Die Freude ist riesig: Das Team aus Ehra-Lessien gewann das Integrationsfußballturnier.
Anzeige
Ehra-Lessien

Die Trainer Heiko Kiene und Christian Benecke sind sehr zufrieden mit 30 schwarzafrikanischen Fußballern, die seit Anfang April in Ehra auf dem Sportplatz trainieren. Der Förderverein Ehra-Lessien „Ein Dorf - Ein Team“ unterstützte die Arbeit der beiden Trainer, indem schnell Trainingsmaterialien angeschafft wurden. „Finanziert durch Spenden, die Bürger oder Betriebe für Flüchtlingsintegrationsarbeit dem Förderverein überweisen“, so die Vereinsvorsitzende Jenny Reissig.

Besonders haben sich Kiene und Benecke über die Eigeninitiative von Ferdinand Gnonsio gefreut: Der junge Mann von der Elfenbeinküste lebt seit September 2015 in Ehra und spielt leidenschaftlich gerne Fußball. Er hat 15 Spieler motiviert, als Mannschaft an dem Integrationsfußballturnier teilzunehmen. Spontan stellte dafür der FC Brome einen Trikot-Satz zur Verfügung.

Das zweimal die Woche stattfindende Training machte sich bemerkbar: Nach zwei gewonnenen Spielen (4:3/5:1) in der Gifhorner Flutmulde waren die Jungs aus Ehra-Lessien fürs Finale gegen eine Flüchtlingsmannschaft aus Gifhorn qualifiziert - und gewannen auch das Spiel. „Schade nur, dass sehr wenige Zuschauer dabei waren. Wir jedenfalls hatten unseren Spaß“, sagt Reissig abschließend.

Brome Rühener Dancekids/Dancing Kids erfolgreich - Jetzt geht‘s zum Finale: „Es gleicht einem Wunder“

Für die Tänzerinnen und Tänzer der Dancekids/Dancing Kids und die Dancing Hobbits aus der Rühener Grundschule gibt es nach dem Erfolg in Osnabrück noch mehr Grund zur Freude. Am Samstag, 27. Mai, geht es nämlich nach Bremerhaven - zum Finale des DAK-Dance-Contests. Beide Teams haben sich für den großen Tanz-Wettbewerb qualifiziert.

27.05.2017

Bald sind es zwei Jahre, dass der schwarze Saab-Kombi mit dem Helmstedter Kennzeichen da steht in einer Parkbucht vorm Friedhof an der Hoitlinger Straße. Und keiner räumt ihn weg. „Das ist auch nicht so einfach“, sagt Verena Seidenberg von der Samtgemeinde.

22.05.2017
Brome Rat stellt Beschluss zur Auflösung zurück - Hauptschule soll in der Samtgemeinde erhalten bleiben

Die Waldschule Voitze wird vorerst weiter betrieben, das entschied der Samtgemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag Abend (AZ berichtete). Aber auch zum Thema Hauptschule bezog er Stellung: Diese soll „als Schulform“ in der Samtgemeinde erhalten bleiben. Der Beschluss über das Auslaufen der jetzigen Hauptschule in Rühen wurde zurückgestellt, in einer Klausur will der Rat diese Frage noch einmal beraten.

22.05.2017
Anzeige