Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Immer Ärger um den Parkplatz
Gifhorn Brome Immer Ärger um den Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.07.2016
Gefährlich: Ignaz Redler zeigt das unebene Pflaster auf dem NP-Parkplatz in Rühen. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Rühen

Die Pflastersteine sind nicht ordentlich verlegt, möglicherweise einfach nur lose auf den Sand gelegt, und haben sich extrem verschoben. Einzelne Steine lassen sich einfach mit der Hand aufnehmen, andere Steine ragen mit spitzer Kante in die Fahrbahn, die komplette Fläche ist enorm uneben. Das Problem ist bekannt, gelöst wird es nicht.

„Eltiche Leute haben mich darauf angesprochen“, sagt Ratsherr Ignaz Redler. „Für jemanden mit Rollator oder Kinderwagen oder auch auf dem Fahrrad ist das unzumutbar. Richtig gefährlich.“ Schon von der Einfahrt aus sind die Bodenwellen zu erkennen, die die schweren Lkw mit Hänger verursachen, wenn sie das Geschäft beliefern.

Miriam Pöttker, Pressereferentin von Edeka - NP gehört zu Edeka - sagt auf AZ-Anfrage: „Die Situation um den Parkplatz des NP-Marktes in Rühen ist uns bekannt.“ Kein Wunder, denn auch bei der Geschäftsleitung kommen immer wieder Beschwerden an. Aber: „Als Mieter sind uns die Hände gebunden“, fährt Miriam Pöttker fort. „Wir dürfen nicht tätig werden.“ Der Eigentümer der Immobilie - Edeka hat die Fläche nur gepachtet - befinde sich im Rechtsstreit mit dem Bauunternehmen, das seinerzeit den Parkplatz gebaut hat. „Leider dürfen wir die Mängel nicht beheben, da wir ansonsten Beweise vereiteln und das selbstständige Beweisverfahren vor Gericht gefährden würden.“

Aber ein Mitarbeiter werde die Situation vor Ort noch mal bewerten und prüfen, wie notdürftige Reparaturen durchzuführen sind, um die Problematik „zumindest zu entschärfen“.

tru

Ehra/Weyhausen. 2010 und 2013 gab es schon mal Verkehrsuntersuchungen zur Autobahn 39 von Weyhausen nach Lüneburg. Das Ingenieurbüro SSP Consult aus Bergisch Gladbach hat sie im Auftrag der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im vorigen Jahr für die Erarbeitung der Entwurfs- und Planfeststellungsunterlagen fortgeschrieben und die Ergebnisse jetzt veröffentlicht.

17.07.2016

Der AZ-Artikel über die vorübergehende Nicht-Nutzung der Bergfelder Außenstelle der Grundschule Parsau sorgte für Wirbel. Daher ist es Rektorin Christine Vette wichtig, die Aussage des Artikels zu unterstreichen: „Die Außenstelle wird nicht geschlossen, sondern für maximal ein Jahr nicht genutzt.“

13.07.2016

Rühen/Grafhorst. Das war ein wirklich prächtiger Anblick: Mehr als 50 Störche versammelten sich kürzlich auf einer Drömlingswiese an der Bundesstraße 244 zwischen Rühen und Grafhorst. Über mehrere Tage hielten sie sich in diesem Bereich auf.

11.07.2016
Anzeige