Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Im kommenden Schuljahr wohl kein Unterricht mehr in Bergfeld

Parsau/Bergfeld Im kommenden Schuljahr wohl kein Unterricht mehr in Bergfeld

Parsau/Bergfeld. Aufgrund einer zu geringen Unterrichtsversorgung wird in der Außenstelle der Parsauer Grundschule in Bergfeld im kommenden Schuljahr voraussichtlich kein Unterricht stattfinden. Grund: „Es gibt einfach keine Bewerber“, sagt Grundschulleiterin Christine Vette.

Voriger Artikel
Umleitung und Schlaglöcher machen Straße gefährlich
Nächster Artikel
Kein Flüchtling mehr im Camp

Grundschule Parsau: An der Bergfelder Außenstelle gibt es zu wenig Lehrer deshalb findet dort in kommenden Schuljahr wahrscheinlich kein Unterricht statt.

Quelle: Jörg Rohlfs

Parsau. Weil eine Lehrerin wegen Schwangerschaft komplett aus dem Dienst ausscheidet und eine zweite an eine andere Schule in eine andere Position wechselt, hat die Schule „ein großes Problem“. Obwohl die zu besetzende Stelle bereits zweimal ausgeschrieben wurde, konnte sie bislang nicht neu besetzt werden: „Es sind keine Absolventen da“, so Vette. Respektive wollten die wenigen, die da sind, nicht nach Parsau, sondern „lieber in eine Stadt“.

Wenn bis zum Ende der Sommerferien nicht noch „ein Wunder ins Haus steht“, würden statt der zugelassenen sechs Klassen nur fünf gebildet. Die große zweite Klasse mit 27 Kindern wäre, hätte man genug Lehrkräfte, geteilt und eine von beiden gemeinsam mit einer ersten Klasse in Bergfeld beschult worden. So aber bleibt die Mega-Klasse in Parsau. Und weil eine Klasse allein nicht beschult werden darf, wird auch die Bergfelder erste Klasse in Parsau unterrichtet.

Das sorgt dort wiederum für räumliche Probleme: „Es wird ein Betreuungsraum fehlen“, weiß Vette. Sollte kurzfristig keine neue Lehrkraft dazu kommen, müsse man sich des Problems annehmen. Die Schulleiterin hofft noch auf das Wunder von Parsau in Form einer Verstärkung des Kollegiums - am besten mit der Fächerkombination Mathe-Musik-Werken. Dann könnte eine zweite Klasse gebildet und sofort in Bergfeld wieder unterrichtet werden.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining
Kommunalwahl im Landkreis Gifhorn am 11. September 2016

Am 11. September sind alle Einwohner im Landkreis Gifhorn aufgerufen, über die Zukunft ihrer Kommunen zu entscheiden. mehr

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Alle Nachrichten zum Diesel-Skandal bei VW

Alle Neuigkeiten und Hintergründe zum VW-Abgasskandal finden Sie auf unserer Themenseite. mehr