Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Hungerstreik im Flüchtlingslager
Gifhorn Brome Hungerstreik im Flüchtlingslager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.11.2015
Protest der Flüchtlinge  in Lessien. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

„Die Menschen sind frustriert und verzweifelt - seit Wochen passiert nichts“, nennt ein Helfer den Grund für die Aktion. Sie richte sich nicht gegen das DRK und die vielen Ehrenamtlichen, will der Helfer den Protest nicht falsch verstanden wissen.

Viele der Hungerstreikenden in Lessien hätten Frauen und kleine Kinder, die sie so schnell wie möglich nach Deutschland nachholen möchten. „Doch dafür brauchen sie selbst erst einmal eine Aufenthaltsgenehmigung“, so der Helfer, der täglich im Kontakt mit den Flüchtlingen steht. „Die Flüchtlinge aus Syrien wissen seit Wochen nicht, wie es weiter geht“, schildert er die Stimmung im Lager. „Einige sind bereits seit eineinhalb Monaten dort und haben noch nicht einmal einen Termin für ihr Verfahren genannt bekommen“, so der Mann. „Sie fühlen sich als Flüchtlinge zweiter Klasse, denn anderenorts werden Verfahrenstermine schneller vergeben.“ Aus Verzweiflung und Perspektivlosigkeit würden viele Syrer inzwischen auch ohne Aufenthaltsgenehmigung ihre Familien auffordern, sich auf den Weg nach Europa zu machen. „Oftmals eine Flucht vor dem Tod in den Tod“, erinnert der Helfer an die Bootsunglücke auf dem Mittelmeer. In der vergangenen Woche ertrank dabei der Sohn (5) eines Syrers (35), der in Lessien lebt (AZ berichtete).

„Wir wollen Deutsch lernen, arbeiten und nicht nur essen und schlafen“, sagen Ingenieur Yazan Rafih Aljbahe, Apotheker Emad Sawas und Architekt Houssan Aladam, die sich an dem Protest beteiligen.

ust

Brome. Der Museums- und Heimatverein lädt für Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr zur Mühlenplauderei in die Perle an der Ohre ein. Das neu herausgegebene Werk des 1894 in Brome geborenen und 1966 in Wuppertal-Elberfeld verstorbenen Lehrers und Historikers Karl Schmalz wird vorgestellt.

05.11.2015

Parsau. Die Besichtigung von öffentlichen Wegen, Plätzen und gemeindeeigenen Liegenschaften ist für den Parsauer Bau-, Umwelt- und Landwirtschaftsausschuss ein fester Bestandteil der Arbeit.

29.10.2015

Tülau. Die Unzufriedenheit von Seiten der Bürger über die Breitbandversorgung in der Gemeinde wächst. Das zeigte sich jüngst während der jüngsten Ratssitzung, als eine entsprechende Liste mit mehr als 200 Unterschriften von Bürgern an Bürgermeister Herbert Lange übergeben wurde.

29.10.2015
Anzeige