Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Heiratsmarkt in Parsau

Ja-Wort für 24 Stunden Heiratsmarkt in Parsau

Die Kult–Fete rund um das Ja-Wort auf Zeit ging am Samstag in die nächste Runde: Die inzwischen 31. Auflage des Parsauer Heiratsmarktes zog wieder viele Besucher an.

Voriger Artikel
Unfall mit verletzter Person: Verursacherin flieht
Nächster Artikel
Zweites Neptunfest im Bromer Freibad

Trauten sich auf dem Parsauer Heiratsmarkt: Kerstin Hecker und Torsten Beinhorn gaben sich beim „Standesbeamten“ Ingo Simon das Ja-Wort für 24 Stunden.

Quelle: Alexander Täger

Parsau. Die Kult–Fete rund um das Ja-Wort auf Zeit ging am Samstag in die nächste Runde: Die inzwischen 31. Auflage des Parsauer Heiratsmarktes zog wieder viele Besucher an.

„Wir hatten in den letzten Jahren immer ein volles Haus“, berichtete Tim Kasubke, Vorsitzender der Jungen Gesellschaft Parsau/Ahnebeck, die den Heiratsmarkt ausrichtet. „Es ist eigentlich die Dorfparty schlechthin.“

DJ Mister X (Dirk Selent aus Tülau) heizte den Feiernden in der Scheune am Ackerende musikalisch ein. Gleichzeitig kümmerten sich die „Parsauer Standesbeamten“ im angebauten Zelt dahinter um die heiratswilligen Paare – und das waren eine ganze Menge. „Hundert sind es immer“, sagte Hans-Heinrich Bartels, der schon seit fast drei Jahrzehnten zum Heiratsmarkt in den obligatorischen schwarzen Anzug schlüpft.

Die Spaß-Ehe hat ein eingebautes Ablaufdatum: Sie gilt nur 24 Stunden. Nach dem Bestellen des Aufgebotes folgt die Zeremonie. Auch Kerstin Hecker aus Rühen und Torsten Beinhorn aus Wolfsburg, die seit einigen Monaten auch im wirklichen Leben ein Paar sind, unterschrieben im Beisein ihrer „Trauzeugen“ Michael Guth aus Parsau und Carsten Thiedau aus Ahnebeck einen Ehevertrag für die Parsauer Kurzzeit-Ehe.

Genau wie Maylin Blecker aus Bergfeld und Philipp Bertram aus Wendschott. Das Paar ließ sich ebenfalls auf dem Heiratsmarkt für genau 24 Stunden trauen – und zwar nicht zum ersten Mal: „Das machen wir seit drei Jahren jedes Jahr.“ tgr

Von Alexander Täger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr