Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Hausbesuche in Parsau
Gifhorn Brome Hausbesuche in Parsau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 05.11.2014
Wirtschaftlichkeit: Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Gerhard Döpkens rechtfertigte bei einer Bürgerversammlung die Umwandlung der Filiale in Parsau. Quelle: Zur
Anzeige

„Bei allem Verständnis für den großen Unmut in der Gemeinde führt mit Blick auf das sich ausweitende mediale Zeitalter und des Online-Bankings  kein Weg an der Umstrukturierung vorbei“, lautete letztlich  Kernaussage des Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Döpkens. Dennoch hielten zahlreiche und sichtlich enttäuschte Bürger und Kunden an der Kritik zur Filialschließung fest. Unterstrichen wurde diese Kritik durch eine von mehr als 1200 Bürgern unterzeichnete Unterschriftenliste.

Auch dem Vorschlag aus der Versammlungsrunde heraus, für ältere, nicht mobile Kunden die Filiale nur zeitweise – an einem oder zwei Tagen in der Woche – mit Kundenberatern zu besetzen, erteilte Döpkens eine klare Absage.
Dabei führte er zum einen die Wirtschaftlichkeit als auch den „neu definierten Anspruch“ einer hochqualifizierten Beratung  an, die mit dem Personalschlüssel der Filiale in Parsau nicht zu leisten sei.

Allerdings bot Döpkens insbesondere auf Wunsch älterer Kunden zukünftig auch Hausbesuche von Sparkassenmitarbeiten an. Damit könnte der Weg in die Sparkassenfiliale nach Rühen gespart werden, wo künftig auch die Mitarbeiterinnen aus Parsau eingesetzt würden.

rpz

Rühen. Jede Farbe ein anderer Ton: Beim Ferienspaß in Rühen spielten bunte Kunststoff-Röhren eine rhythmische Rolle.

06.11.2014

Bergfeld. Sybille Schnehage ist wohlbehalten aus Afghanistan zurück! Ihr jüngster Hilfseinsatz war allerdings einer der gefährlichsten: In Kunduz musste die 63-Jährige miterleben, wie ganz in der Nähe ihrer Unterkunft ein Anschlag auf die Büros der Staatsanwaltschaft verübt wurde.

03.11.2014

Brome. Im Zuge der grundsätzlichen Überarbeitung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Brome sollen die Mitgliedsgemeinden hinsichtlich ihrer städtebaulichen Entwicklung unter anderem Ausweisungen von neuem Bauland, neuen Gewerbegebieten und Sonderflächen anmelden. Daher beschäftigte sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Fleckens Brome am Dienstagabend im wesentlichen mit diesem Thema.

29.10.2014
Anzeige