Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Halbes Jahrhundert deutsche Geschichte
Gifhorn Brome Halbes Jahrhundert deutsche Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.11.2014
Neues Werk: Fritz Boldhaus hat einen Bildband über die Teilung und Wiedervereinigung im Bromer Land heraus gebracht. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

Der 86-jährige Ehrenbürger und Hobbyheimatkundler möchte Heimatgeschichte für zukünftige Generationen erhalten.

„Es war mir ein großes Bedürfnis, diesen bedeutsamen Zeitabschnitt aus Sicht von Zeitzeugen in Wort und Bild festzuhalten, wobei sich der Blick im Wesentlichen auf das Geschehen im Bromer Land beiderseits der Grenze beschränkt“, so Boldhaus. In diesem 225 Seiten umfassenden Band hält Boldhaus unter anderem in einem Zeitraster die 45 Jahre währende Trennung und die friedliche Wiedervereinigung in vielen Facetten fest.

„Dokumentiert werden auch der immer perfidere Ausbau der Grenzanlagen auf DDR-Seite, Aufzeichnungen des Zollkommissariats Brome und Bildberichte der heimischen und regionalen Presse“, so Boldhaus.

Besonderen Wert legte er zudem auf knapp ein Dutzend Zeitzeugenberichte aus West und Ost. „Wenn diese nicht bewahrt würden, wären sie sicher für immer verloren“, zeigt sich Boldhaus überzeugt, dessen neues Buch im Rahmen einer Mühlenplauderei des Museums- und Heimatvereins am Donnerstag , 20 November, offiziell vorgestellt wird.

Mit seiner Veröffentlichung, in der durch unzählige Abbildungen ein halbes Jahrhundert deutsche Geschichte am Beispiel des Bromer Landes widergespiegelt wird, sei sicher „die Zeit danach“ noch nicht abgeschlossen, wie Boldhaus betonte - der sich damit wohl auch die Möglichkeit für ein weiteres Werk über heimatliche Geschichte offen hält.

rpz

Brome. Im Zuge der Haushaltsplanungen sind dieser Tage die Fachausschüsse angehalten, die finanziellen Eckdaten auszuloten und festzulegen. Den Anfang machte der Feuerschutzausschuss. Dabei hielt das Gremium trotz einer erwarteten Finanzlücke bei den Investitionen und einem Ruf nach Einsparungen an den bisherigen Plänen fest, die mit Kosten in Höhe von 927.800 Euro verbunden sind.

11.11.2014

Parsau. Die hiesige Sparkassen-Filiale soll ab kommendem Jahr als SB-Zweigstelle betrieben werden (AZ berichtete). Jetzt stellte sich auf Einladung von Bürgermeister Joachim Zeidler der Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Gerhard Döpkens im Rahmen einer von rund 100 Bürgern besuchten Versammlung der Kritik und Fragen.

05.11.2014

Rühen. Jede Farbe ein anderer Ton: Beim Ferienspaß in Rühen spielten bunte Kunststoff-Röhren eine rhythmische Rolle.

06.11.2014
Anzeige