Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Radweg von Lessien nach Grußendorf rückt näher
Gifhorn Brome Radweg von Lessien nach Grußendorf rückt näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 21.09.2018
Entschärfung rückt näher: Ein Radwegbau zwischen Lessien und Westerbeck ist geplant. Quelle: Peter Zur
Ehra-Lessien

Im Gemeinderat ging es um den Bau eines Radweges zwischen Lessien und Grußendorf. „Hierzu gibt es eine Vereinbarung, bei der auch die Sassenburg und der Landkreis mit im Boot sitzen. Das unterstreicht die Wichtigkeit, das Radwegenetz im Landkreis zu schließen, zumal dieser Radweg in der Prioritätenliste weit vorne liegt und die Mittel dafür laut Straßenbaubehörde vorhanden sind“, wie Bürgermeister Jörg Böse wissen ließ.

Gemeinde stellt 150.000 Euro bereit

Wie es in der von Böse vorgestellten Vereinbarung heißt, sei die Gemeinde Ehra-Lessien bereit, für den Radwegebau einen Festbetrag von 150.000 Euro unter anderem für den Grunderwerb bereitzustellen und für Ausgleichsmaßnahmen zu sorgen.

„Diese Vereinbarung ist eine große Chance, um das Radwegenetz auszubauen, und eine für die Gemeinde akzeptable Regelung in einem vertretbaren finanziellen Rahmen“, hieß es unisono aus der Ratsrunde, die der Vereinbarung einhellig zustimmte.

Zeitprognose noch offen

In Kürze werde das Vorhaben in der Sassenburg auf der Tagesordnung stehen. „Wann mit dem Radwegebau begonnen wird, ist allerdings noch offen“, so Böse.

Ebenso einvernehmlich stimmte die Ratsrunde für eine Beteiligung an der Neuausschreibung der Energiebezugsverträge durch den Landkreis sowie für die von Landkreisvertreter Holger Schulz erläuterte Interkommunale Zusammenarbeit hinsichtlich der Einrichtung einer gemeinsamen zentralen Vergabestelle unter anderem für öffentliche Bauvorhaben.

Für mehr Rechtssicherheit

„Da ehrenamtlich besetzte Ortsräte und kleinere Gemeinden dafür meist kein Fachpersonal haben, kann mit der zentralen Einrichtung eine rechtssichere Umsetzung des umfangreichen Vergaberechts gewährleistet werden“, zeigte sich Böse überzeugt.

Von Peter Zur

Materielle Dinge spielen bei Veranstaltungen der Landeskirchlichen Gemeinschaft eher eine Nebenrolle. Doch gibt es auch mal Ausnahmen – wie sich am Sonnabend beim zweiten Oldtimertreffen zeigte.

19.09.2018

Sprichwörtlich ein Riesen-Erlebnis: Vier Mitglieder des Bulldog Clubs Drömling besuchten jetzt das größte Dampfmaschinentreffen der Welt in England: The Great Dorset Steam Fair.

14.09.2018

Wie schon beim internationalen Museumstag im Mai öffnete die Burg Brome am vergangenen Sonntag zum Tag der Offenen Denkmäler. Und nicht nur das: Die Besucher konnten wieder mit einer Kostümführung in die Geschichte der Burg Brome eintauchen.

13.09.2018