Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Gummistiefel-Spenden helfen 500 Kindern in Kunduz
Gifhorn Brome Gummistiefel-Spenden helfen 500 Kindern in Kunduz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 08.12.2017
Gummistiefel für arme Kinder: Der Bergfelder Hilfsverein Katachel freut sich über weitere Spenden.  Quelle: privat
Anzeige
Kunduz/Bergfeld

 „Die Eltern und Lehrer laufen uns die Türen unseres Vereinshauses ein und bitten darum, auch Gummistiefel für die Kinder zu bekommen“, berichtet Sybille Schnehage, Vorsitzende des Vereins Katachel, von der Winteraktion der Bergfelder Hilfsorganisation im nordafghanischen Kunduz (AZ berichtete).

„Wir konnten bereits 500 Kindern eine große Freude machen, denn es ist kalt und matschig in Kunduz. Und auch Schnee ist in den letzten Tagen gefallen, so dass diese Gummistiefelverteilung eine wichtige Hilfe darstellt“, fügt Schnehage hinzu. In zwei Schulen, die der Verein gebaut hat und bei einem Heim für Kinder, die ein Elternteil verloren haben, wurden die bisher gespendeten Gummistiefel abgegeben. Aber es gebe immer noch viele Kinder armer Eltern, die nur in Badelatschen im Matsch und Schnee laufen müssen.

„Wir danken allen bisherigen Spendern. Sollten wir noch Spenden erhalten, dann können wir zum Weihnachtsfest nochmals eine Stiefel-Verteilung vornehmen. Doch das hängt allein vom Spendenaufkommen ab,“ erklärt Schnehage. Wer also in der Adventszeit auch dazu beitragen möchte, dass die Mädchen und Jungen trockene Füße haben, könne auf das Konto Katachel e.V. bei der Sparkasse Gifhorn Wolfsburg, IBAN DE24 2695 1311 0014 1600 06 unter dem Stichwort „Gummistiefel“ spenden. Eine Spendenquittung werde ausgestellt.

Von unserer Redaktion

Bauwillige, die sich im neuen Baugebiet Grundfeld III in Lessien niederlassen möchten, müssen sich noch etwas in Geduld üben: Im Zuge der öffentlichen Auslegung meldeten Landwirtschaftskammer sowie die Wasserwirtschaft Einwendungen an, die im B-Plan noch berücksichtigt werden müssen.

11.12.2017
Brome Mobiles Planetarium besucht Grundschule - Rühen: Entdeckungsreise zu Mars und Saturn

Da staunten die Kinder der Grundschule Rühen nicht schlecht, als sie in die Turnhalle kamen: Dort stand nämlich ein großes Kuppelzelt. Ein Schul-Planetarium war im Rahmen der Projektwoche zu Besuch gekommen.

04.12.2017

Weil es bislang keinen Nachfolger gibt und Rena Jäkel die Organisation aus gesundheitlichen Gründen aufgibt, fand am Freitag der vorerst letzte Seniorentreff in Brechtorf statt.

06.12.2017
Anzeige