Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Große Ziele für die nächsten Jahre
Gifhorn Brome Große Ziele für die nächsten Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 24.11.2014
Freude bei den Schülern: Die Grundschule Parsau darf sich wieder Europaschule nennen. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

„Lehrer und Schüler lernen und handeln für die Zukunft“, freute sich Rektorin Christine Vette über die erneute Teilnahme an dem Projekt, das auf zwei Jahre ausgelegten ist. Die Schule setzt sich dabei gemeinsam mit Kooperationspartnern mit Themen aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeitsbildung auseinander.

Bei der ersten Teilnahme wurde ein Konzept entwickelt, das Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit im eigenen Handeln in den Vordergrund rückte. Dabei setzten sich die Schüler ausgiebig mit dem Thema Wasser auseinander.

Jetzt stehen schulspezifische Aktionen im Vordergrund. Dabei stehen die derzeit 135 Schüler und 15 Lehrer vor einer großen Herausforderung, wie Vette mit Blick auf die Ziele der nächsten zwei Jahre sagte. Dazu gehörten unter anderem die Herrichtung und Neugestaltung des Schulgartens, der ein wenig in Vergessenheit geraten sei, und die Gründung eines Schülerforums, das die demokratische Mitbestimmung der Schüler beim außerunterrichtlichen Schulbetrieb ermöglichen soll. Ein weiteres Ziel sei es, eine Schülerzeitung zu gründen, sagte die Rektorin.

rpz

Brome. Die Schlüsselzuweisungen des Bundes für die Samtgemeinde Brome fallen 2015 niedriger aus als erwartet.

21.11.2014

Rühen. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Täter am Dienstag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Heinrich-Zille-Ring in Rühen.

19.11.2014

Böckwitz/Zicherie. Die Feier zu 25 Jahre Wiedervereinigung des Doppeldorfes nahm gestern Abend in einem Festzelt auf der Europawiese mit rund 600 Gästen, darunter allerhand Polit-Prominenz, ihren Lauf. Zuvor war auf der Wiese - genau dort, wo bis 1989 die Demarkationslinie verlief - eine „Friedens- und Gedenkeiche“ gepflanzt worden.

18.11.2014
Anzeige