Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Größeres Grundstück für neues Feuerwehrhaus in Brechtorf
Gifhorn Brome Größeres Grundstück für neues Feuerwehrhaus in Brechtorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.09.2017
Alter Standort: Das Feuerwehrhaus in Brechtorf genügt nicht mehr den Ansprüchen. Am Forstweg soll ein neues entstehen. Quelle: Alexander Täger
Brechtorf/Eischott

Im Eischotter Faitschenkrug beschlossen die Gemeinderatsmitglieder die Satzung für den entsprechenden Bebauungsplan „Gemeinschaftsanlagen Neufassung“ in Brechtorf. In dem insgesamt rund 6,6 Hektar großen Plangebiet befindet sich auch das Grundstück am Forstweg, das für den geplanten Feuerwehrhaus-Neubau vorgesehen ist. Beschlossen wurde, der Bitte der Samtgemeinde nach einer Vergrößerung des Areals für das Gebäude sowie der zugehörigen Außenfläche von ursprünglich etwa 1100 Quadratmetern auf nun rund 1800 Quadratmeter für das Gebäude nachzukommen.

Begründet wird die Grundstücksvergrößerung mit den immer höheren Ansprüchen an Feuerwehrgebäude und auch an den Außenbereich, der größer geplant werden müsse. Es dürften keine sich kreuzenden Wege entstehen.

Ein Anwohner kritisierte in der Einwohner-Fragestunde die Entscheidung für den Standort des neuen Feuerwehrhauses im Forstweg scharf und argumentierte unter anderem mit der unmittelbaren Nähe zum Kindergarten. Ratsherr Michael Banz antwortete: Die Gemeinde stelle bloß das Grundstück zur Verfügung. Über die Eignung der Fläche für ein Feuerwehrhaus entscheide aber die Samtgemeinde – und die habe den Standort für gut befunden.

Von Alexander Täger

An der Rühener Grundschule ist das Sammelfieber ausgebrochen. Aber nicht Sticker oder Fidget-Spinner sind das Objekt der Begierde. Stattdessen werden jede Menge Kunststoff-Deckel von Flaschen sowie von Getränkekartons zusammengetragen. Dahinter steckt eine tolle Aktion.

18.09.2017
Brome Spende für die Fußballjugend - FC Germania Parsau freut sich über neue Tore

Über zwei neue Jugend-Fußballtore im Wert von 1500 Euro freut sich der FC Germania Parsau. Möglich wurde das durch eine Spende der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

15.09.2017

Der Bromer Fleckenrat hat den Kauf einer zehn Hektar großen Fläche beschlossen. Es handelt sich um das Gebiet der ehemaligen OHE-Trasse. Weitere Themen im Rat waren Grundstückskäufe und die Entwicklung der Ortsmitte.

13.09.2017