Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Gespräche über Baugebiet
Gifhorn Brome Gespräche über Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 06.02.2015
Sanierungsbedarf: Im Haushalt der Gemeinde Tiddische sind 250.000 Euro für einen grundlegenden Ausbau des Rekenwegs vorgesehen. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

Den Haushalt 2015 hat der Tiddischer Gemeinderat am Montagabend beschlossen. Im Gegensatz zum Erschließungsvertrag für das geplante Baugebiet Am Sportplatz in Hoitlingen - der betreffende Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt.

Laut Bürgermeister Ottmar Bartels gebe es bei den Verhandlungen mit dem potentiellen Investor und Eigentümer der Flächen noch Gesprächsbedarf. Man sei sich weitgehend einig, aber: „Es ist das erste Mal, dass die Gemeinde Bauland nicht selbst vermarktet. Da bedarf es genauer Abstimmung“, erklärt Bartels.

Den verabschiedeten Etat, der sich auf rund 920.000 Euro beläuft, sieht der Bürgermeister als Startschuss für weitere „investive Haushalte“ in den kommenden Jahren: „Wir müssen unserer Aufgabe, die gemeindliche Infrastruktur zu pflegen, endlich nachkommen.“ Die Sanierung maroder Straßen macht dabei den Anfang.

Genauer gesagt der Ausbau des Rekenweges in Tiddische, für den 250.000 Euro im Haushalt vorgesehen sind. Art und Umfang des Ausbaus sowie die Kostenbeteiligung seitens der Anlieger stehen indes noch nicht fest. Sicher sei nur, dass „eine Reparatur der Straße nicht mehr möglich ist“, da es dem Unterbau wegen des hohen Aufkommens von landwirtschaftlichem Verkehr über Jahre hinweg bereits an Tragfähigkeit mangele.

Weitere 10.000 Euro stehen im Etat für den Umbau des ehemaligen, von der Gemeinde erworbenen Kalthauses. 17.000 Euro sind vorgesehen für neue Stühle in den beiden Dorfgemeinschaftshäusern. An die Samtgemeinde und den Landkreis sind knapp 700.000 Euro an Umlage zu zahlen. Kredite sollen nicht aufgenommen werden.

jr

Rühen. Die Gelegenheit war günstig: Wegen eines Defekts am Tankautomaten zapften gestern Abend offenbar zahlreiche Autofahrer gratis Sprit an der Raiffeisen-Tankstelle in Rühen. Das teilte die Polizei in Gifhorn auf AZ-Anfrage mit.

01.02.2015

Brome. Erneut wurden im Landkreis Gifhorn in der Nacht zu Donnerstag zwei Handwerkerautos aufgebrochen und hieraus hochwertiges Werkzeug gestohlen.

29.01.2015

Brome. Für die Einrichtung der Krippe kommt die Spende gerade recht: 1315 Euro bekam Bromes Kita vom Getränkemarkt "Hol ab".

28.01.2015
Anzeige