Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Gerücht um Schließung der Grundschule in Voitze

Schulleitung und Schulausschuss-Vorsitzender dementieren Gerücht um Schließung der Grundschule in Voitze

Ein Gerücht macht vor allem bei Voitzer Eltern derzeit die Runde, dass nämlich nach Fertigstellung der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule Brome der Schulstandort Voitze wegfallen könnte und alle Grundschüler nach Brome umziehen.

Voriger Artikel
„Jeder Mensch definiert Glück anders“: Projektwoche in Rühen
Nächster Artikel
Dachsanierung am Bürgerhaus hat begonnen

Größter Brocken im Haushalt im Bereich Schule: Für den abschließenden Umbau und die Sanierung der Grundschule Brome werden weitere 600.000 Euro in den Haushalt gestellt. Foto: Jörg Rohlfs

Quelle: Jörg Rohlfs

Voitze. Darüber informierte Marianne Berlinecke, Schulleiterin in beiden Einrichtungen, den Schulausschuss der Samtgemeinde um Vorsitzenden Jörg Böse am Donnerstag.

Ein solcher Umzug mit Standortschließung sei allerdings derzeit kein Thema, versicherten sowohl Böse als auch Berlinecke. Die Einschulung im September in Voitze sei auf alle Fälle gesichert. Langfristig schloss Böse mit Blick auf die zukünftige Entwicklung der Schülerzahlen eine politische Debatte über die Zukunft von Schulstandorten jedoch nicht grundsätzlich aus.

Zunächst aber empfahl der Ausschuss, weitere 600.000 Euro für die abschließenden Umbau- und Sanierungsarbeiten an der Grundschule Brome in den Haushalt einzustellen - als größten Batzen im Bereich Schule. Zusammengefasst beträgt das Volumen der Haushaltsansätze für die Schulen rund 2,7 Millionen Euro. Mit Blick auf die angespannte Finanzlage der Samtgemeinde zeigte sich auch der Schulausschuss um Einsparungen bemüht, mit großer Aufmerksamkeit von Vertretern der Schulen beobachtet.

Eine kurze Debatte gab es um den lange gehegten Wunsch der Parsauer nach einer eigenen Schulsporthalle. Astrid Leibach (Grüne) hatte beantragt, schon mal 50.000 Euro Planungskosten für dieses Projekt in den Haushalt mit aufzunehmen. Das fand aber im Ausschuss keine Mehrheit.

pz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr