Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde vergibt Traumgrundstücke

Ehra-Lessien Gemeinde vergibt Traumgrundstücke

Ehra-Lessien. Die Gemeinde geht neue Wege bei der Vermarktung von Baugebieten: Interessenten können Größe und Ausrichtung ihres „Traumgrundstücks“ vorher ansagen - erst dann wird das Gebiet beplant.

Voriger Artikel
500 Euro gewonnen für die Jugendarbeit
Nächster Artikel
Einwendungsgenerator hilft A-39-Betroffenen

Hinter den Höfen III: Bei der Planung des Baugebietes in Ehra konnten sich die Interessenten ihr Traumgrundstück herrichten – ein Modell, dass bald auch in Lessien Anwendung finden soll.

Quelle: Chris Niebuhr (Archiv)

„Meines Wissens sind wir die ersten im Landkreis, die das so machen“, sagt Bürgermeisterin Jenny Reissig.

Die Idee kam ihr bei der Planung des Gebiets Hinter den Höfen III in Ehra, als die meisten eines guten Dutzend Interessenten „Rückkehrer“ - ehemalige Ehraner - waren, denen diese Heimkehr mit dem Wünsch-Dir-Was-Service versüßt werden sollte: „Das wirkt sich auch positiv auf die Integration aus“, meint Reissig.

Die potentiellen Neubürger konnten eine Wunschgröße des Grundstücks angeben: „Es durften nur nicht weniger als 750 Quadratmeter sein.“ Am Ende waren es zwischen 900 und 1200. Auch die Ausrichtung in die Himmelsrichtung gehörte auf die Wunschzettel. Diese Infos gab Reissig weiter ans Katasteramt, das daraufhin mit dem entsprechenden EDV-Programm Hinter den Höfen III zurecht schnippelte. Wer danach kam, konnte, wie auch sonst üblich, sich aus den vorgegebenen Plätzen einen aussuchen. Von den insgesamt 30 Bauplätzen sind aktuell noch acht zu vergeben.

Und weil das Schema „Traumgrundstück“ in Ehra für alle im Wortsinn zufriedenstellend funktioniert hat, soll es im Frühjahr 2015 auch für ein geplantes Baugebiet in Lessien mit zirka 20 Einheiten in einem ersten Abschnitt Anwendung finden: „Sechs Anfragen haben wir schon“, freut sich Reissig.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr