Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Parsau möchte Samtgemeinde an Kita-Sanierung beteiligen
Gifhorn Brome Parsau möchte Samtgemeinde an Kita-Sanierung beteiligen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 07.09.2018
Kita Fliegenpilz: Für Sanierung und Erweiterung haben die Gemeinde Parsau und der Förderverein einen Zuschussantrag bei der Samtgemeinde Brome gestellt. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Brome

Die Kita Fliegenpilz wird seit mehr 30 Jahren von einem Förderverein betrieben, derzeit werden dort 50 Kinder betreut. Nun muss die Kita saniert und erweitert werden. Um die Finanzierung auf ein solides Fundament zu stellen, wurde nun der gemeinsame Zuschussantrag an die Samtgemeinde gestellt, die jährlich bereits einen Defizitausgleich von 120.000 Euro an den Förderverein leistet.

Gesamtkosten in Höhe von 546.000 Euro

Da die Notwendigkeit der Maßnahmen bereits festgestellt wurde, war sich der Ausschuss grundsätzlich einig, in Parsau etwas zu machen. Nur bei der Frage der Finanzierung der Kosten in Höhe von rund 546.000 Euro gab es im Gremium einige Bedenken. Auch angesichts des bereits gezahlten Defizitausgleichs.

Gemeinde kann Vorfinanzierung übernehmen

Parsaus Bürgermeisterin Kerstin Keil berichtete, dass ihre Gemeinde durchaus bereit sei, die Vorfinanzierung zu übernehmen. „Um den gesetzlichen Änderungen und stetig steigenden Anforderungen in der Kinderbetreuung gerecht zu werden, sollte strategisch und nachhaltig gehandelt werden“, warben Keil und Fördervereinsvorsitzende Nadine Polle für das auch aus ihrer Sicht ehrgeizige Projekt.

Gemeinde und Förderverein sind zufrieden

So empfahl der Ausschuss, die Vorfinanzierung durch die Gemeinde anzunehmen und sowohl die Refinanzierung als auch späteren Eigentumsverhältnisse zwischen Gemeinde Parsau und Samtgemeinde Brome zu klären. Keil und Polle waren damit zufrieden und hofften auf eine Kostenbeteiligung der Samtgemeinde in einem zumutbaren Zeitraum.

Von Peter Zur

Neue Leiterin des Museums Burg Brome: Dr. Ulrike Wendt-Sellin ist die Nachfolgerin von Dr. Christoph Schmidt, der nach zwei Jahren in dieser Funktion zum Nordfriisk Institut in Brestedt wechselte (AZ berichtete).

05.09.2018

Auf Geld und Kleidung hatten es noch unbekannte Einbrecher in Parsau abgesehen. Sie nutzten die Abwesenheit der Hausbewohner. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

05.09.2018

Eine junge Ansprechpartnerin für junge Leute: Daria Prinke ist von der evangelischen Landeskirchlichen Gemeinschaft Tiddische als neue Jugendreferentin in ihr Amt eingeführt worden. Erfahrung in der Jugendarbeit hat die 25-Jährige bereits gesammelt.

04.09.2018
Anzeige