Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Gasthaus Glupe öffnet wieder
Gifhorn Brome Gasthaus Glupe öffnet wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.11.2017
Tülau: Das Gasthaus Glupe wurde jüngst verkauft, die Neueröffnung ist für das Frühjahr angedacht. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Tülau

Die fand allerdings noch nicht am Wochenende statt, wie zuvor gemutmaßt worden war. Denn die Tanzsparte des SV Tülau hatte zu einem Tag der offenen Tür im Saal der neuen Gaststätte eingeladen. „Mit der Neueröffnung und dem Start von Gastronomie-, Schank- und Saalbetrieb ist vielmehr frühestens im Frühjahr zu rechnen“, sagt Uwe Weitzen, der zusammen mit Martin Fabisch und Joachim Selck-Breusing neuer Eigentümer der Gaststätte und des Areals ist. „Wir investieren hier gemeinsam, um die alte Dorfgaststätte im Ort zu erhalten. Daher sind wir auch auf der Suche nach erfahrenen Wirtsleuten, die uns dabei hilfreich zur Seite stehen“, fügt Weitzen hinzu.

Bis zur Neueröffnung könne der Saal aber weiterhin für Familienfeiern und Veranstaltungen jeglicher Art in Eigenregie angemietet werden, heißt es von Seiten der neuen Eigentümer, die schon weitere Pläne schmieden. Denn die bislang landwirtschaftlich genutzten Gebäude rund um die Gaststätte sollen unter anderem zum Hotel umgebaut und der Hof zu einem Biergarten umgestaltet werden. „Uns schwebt eine Art Eventhof vor. Derzeit ist das aber noch eine Zukunftsvision, an der wir aber festhalten und arbeiten wollen“, zeigen sich die neuen Eigentümer entschlossen.

Von Peter Zur

Brome Sanierungen an der Hauptstraße - Brome: Experte soll Politik unterstützen

Bauwillige im Flecken Brome müssen sich weiter gedulden. Grund dafür ist eine Überarbeitung der Bauleitplanung für das neue Baugebiet Mittelfeld. Zudem ging es am Mittwoch im Rat um Fördermöglichkeiten für ein Sanierungskonzept für die Hauptstraße.

17.11.2017

Auch in Afghanistan naht der Winter. Viele Kinder müssen den Weg zur Schule auf schlammigen Wegen in Latschen zurücklegen. Das will der Bergfelder Hilfsverein Katachel ändern. Er sammelt Spenden für Gummistiefel. Darin können die Kinder auch warme Socken anziehen. Mit warmen und trockenen Füßen lernt es sich schließlich besser.

18.11.2017

Das Baugebiet Klingenberg war Thema der jüngsten Parsauer Ratssitzung. Es ging um die ersten Häuser, das neue Feuerwehrhaus und Betreutes Wohnen. Auch ein möglicher Gefahrenpunkt für Kinder auf dem Schulweg wurde angesprochen – inklusive Lösungsansatz.

16.11.2017
Anzeige