Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Fritz Boldhaus (91) legt neues Buch vor
Gifhorn Brome Fritz Boldhaus (91) legt neues Buch vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.11.2018
Unermüdlich: Heimatkundler Fritz Boldhaus stellte sein neustes Werk vor. Viele Interessierte waren dabei. Quelle: Peter Zur
Brome

Der zu den Gründungsvätern des Bromer Museums- und Heimatvereins zählende Fritz Boldhaus ist schon vielfach in die Bromer Geschichte eingetaucht und hat darüber einige Bücher veröffentlicht. Jetzt stellte der 91-jährige Hobbyheimatkundler im Rahmen einer Museumsplauderei ein weiteres Werk unter dem Titel „Dies und das und allerhand Wahres aus dem Bromer Land“ mit dem Untertitel „Ein Gros Merkwürdigkeiten“ vor.

„Mit dem Titel geht es schon los, denn er ist ganz anders, als wir es von anderen Werken zur Heimatkunde des Bromer Landes kennen“, so der MHV-Vorsitzende Jens Winter, der mit dem Autor anlässlich der Präsentation des neuen Werkes zahlreiche Gäste begrüßte. „,Dies und das aus dem Bromer Land’ ist aber ebenso ernsthaft recherchiert wie alle weiteren Museumschriften, wobei anhand der Geschichten das heute eher abwertend gemeinte Wort merkwürdig allerdings wieder seinen ursprünglichen anerkennenden Wert wiederbekommt, da sie durchaus Wert sind, sich diese zu merken“, wie es im Vorwort des neuen Werkes heißt.

Das Buch gibt es für 15 Euro im Burgmuseum

So erhält der Leser des 146 Seiten umfassenden Werkes, das für 15 Euro im Museum erhältlich ist, recht anschaulich interessante Einblicke über ein Stück Heimatgeschichte. Dazu zählt unter anderem die Geschichte über die noch bis 1960 im Flecken tätigen sogenannten Ausrufer. „ Wohl nur die ältere Generation erinnert sich heute noch an die markante Stimme von Heinrich Wittig“ so Boldhaus. „Zurückschauend wissen wir, dass sich fast alles total verändert hat, aber wie uns die Vergangenheit zeigt, wird es auch zukünftig einen stetigen Wandel geben und das heutige Bild im Flecken wiederum verändern“, zeigte sich Boldhaus überzeugt.

Mit seinen zahlreichen vorhergehenden Werken und mit seinem neuen Werk möchte er ein Stück Heimatgeschichte für zukünftige Generationen erhalten.

Von Peter Zur

Auf großes Interesse stieß am Sonntag die Hubertusmesse in Parsau. Zu dieser hatten die Jägerschaft Gifhorn, der Hegering Werder und die Parsauer Jäger eingeladen. Musikalische Unterstützung gab es dabei von einem der bekanntesten deutschen Parforcehorn-Bläser.

29.10.2018

Musik, Tanz und Geselligkeit: Das stand beim öffentlichen Herbstball, zu dem der Bromer Schützenverein von 1813 am Samstag in die Perle an der Ohre eingeladen hatte, klar im Vordergrund. Diese Bilanz ziehen die Organisatoren.

28.10.2018

Einen traurigen Rekord stellte am Samstag gegen 19.20 Uhr ein 27-jähriger Fordfahrer aus dem Altmarkkreis auf. Mit sage und schreibe 4 Promille saß der Mann hinter dem Steuer.

28.10.2018