Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Freie Wählergemeinschaft hat sich gegründet

Samtgemeinde Brome Freie Wählergemeinschaft hat sich gegründet

Brome. Neue kommunalpolitische Gruppierung: Die von noch-SPD-Ratsherr Lothar Hilmer angekündigte Gründung einer Freien Wählergemeinschaft (AZ berichtete) ist erfolgt.

Voriger Artikel
Viele Argumente gegen Südumgehung
Nächster Artikel
Jazz-Dance: Zweite Plätze für Lokalmatadoren

Neue kommunalpolitische Gruppierung: Lothar Hilmer (hinten, 2. v.r.) ist Vorsitzender der Freien Wählergemeinschaft.

Bei der Gründungsversammlung wurde Lothar Hilmer zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter ist Stefan Heeschen, Sabine Steiner ist Schriftführerin, Olaf Müller Kassenwart. Bei der Versammlung dabei war auch Ex-Samtgemeindebürgermeister Jürgen Bammel.

Öffentlich vorstellen will sich die Wählergemeinschaft am 28. Mai beim Neptunfest im Freibad. Die erste Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, 19. Mai, ab 18.30 Uhr in der Perle an der Ohre statt. Dann sollen für Kommunalwahl am 11. September Kandidatenlisten für Gemeinde und Samtgemeinde aufgestellt werden.

Laut Satzung des politischen Vereins will dieser unter anderem „aus der Vergangenheit lernen“, „die jüngeren Generationen begeistern“ und „eine Steigerung der Attraktivität des Lebensraums“ erreichen. Er „lehnt Fraktionszwänge und Parteiideologien ab“, „steht für respektvollen Umgang mit Andersdenkenden“, „orientiert sich an den Wünschen und der Meinung ihrer Basis“ und „beabsichtigt, jungen Menschen endlich die Chance zu geben, die sie verdienen“.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr