Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Freibad für Start in die Saison rausgeputzt
Gifhorn Brome Freibad für Start in die Saison rausgeputzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 20.04.2015
Frühjahrsputz: Viele Helfer waren jetzt im Einsatz, um das Freibad der Samtgemeinde Brome für die Saison auf Hochglanz zu bringen. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

Mit einem gemeinsamen Rüsttag bereiten sich die Samtgemeinde als Träger des Freibades, der Verein zum Erhalt des Freibades und nicht zuletzt die DLRG-Ortsgruppe auf die neue Badesaison vor.

„Dem offiziellen Anschwimmen steht wohl nichts mehr im Wege“, sagte Schwimmmeister Thomas Abitz. Sollte das Wetter mitspielen, könnte die Samtgemeinde flexibel reagieren und das Freibad früher öffnen, zumal die Badestätte seit dem vergangenen Jahr an das Wärmenetz einer nahen Biogasanlage angeschlossen ist. „Gegenüber der bisherigen Wärmepumpentechnik werden damit schneller angenehme Badetemperaturen erreicht“, so Abitz.

Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann, Fördervereinsvorsitzender Olaf Marienhagen und DLRG-Vorsitzender Ralf Bettermann sehen in Rüsttag und Frühlingsputz einen wertvollen Beitrag zum Erhalt des Freibades. Die Schwimmmeister Thomas Abitz und Dietmar Wilke freuen sich auf die Badesaison, die mit dem Anschwimmen am Sonnabend, 9. Mai, um 16 Uhr beginnt.

Darüber hinaus veranstalten Förderverein und DLRG am Sonntag, 3. Mai, von 11 Uhr bis 16 Uhr einen Langschläfer-Flohmarkt im Freibad, bei dem Kinder bis 14 Jahre kostenlos ihre Schätze zum Verkauf anbieten können. Erwachsene zahlen pro Stand 7 Euro. Anmeldungen bis zum 22. April unter Tel. 05833-1338 bei Kerstin Meya- Bettermann oder unter 05833-7012 bei Astrid Leibach.

rpz

Samtgemeinde Brome. Die Arbeiten an der B 248 gehen planmäßig voran. Der erste Bauabschnitt von Ehra-Lessien nach Voitze wurde am Freitag abgeschlossen.

20.04.2015

In Brome ereigneten sich in den vergangenen Tagen zwei Autodiebstähle.

17.04.2015

Rühen. Die Gemeinde wächst und damit auch das Problem der Kinderbetreuung. Damit die als Provisorien gedachten Container im Kita-Bereich keine Dauerlösung werden, will die Gemeinde auf eigenen Rechnung einen Kindergarten errichten im Neubaugebiet Koleitsche.

18.04.2015
Anzeige