Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Feuerwehr Brechtorf gewinnt Blutspende-Challenge
Gifhorn Brome Feuerwehr Brechtorf gewinnt Blutspende-Challenge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 18.12.2016
Blutspende-Challenge: Rolf Heinrichs (3.v.l.) und Denis Lemke (l.) hatten tolle Preise für die Gewinner vorbereitet. Quelle: Alexander Täger
Parsau

„Wir sind zufrieden“, sagte Denis Lemke, Sprecher der Parsauer Wehr und Initiator der Aktion. „Es lief sehr gut an. Wir hatten circa 25 Spender mehr als sonst.“ Feuerwehrmitglieder aus acht der 15 Wehren machten mit. Gewinner war die Ortswehr, für die die meisten Spender im Verhältnis zur Mitgliederzahl teilnahmen.

Das war die Feuerwehr Brechtorf: Die Kameraden können sich über eine Besichtigung der Wittinger Brauerei freuen. Platz zwei belegten die Brandbekämpfer aus Parsau/Ahnebeck, die einen Bowlingabend in Brome verbringen werden. Ein Partypaket von der Fleischerei Reinsdorf und Bernds Minilädchen für den dritten Platz erhält die Bergfelder Wehr, ein Frühstückspaket geht als Sonderpreis nach Croya. Die Siegerehrung fiel wegen eines Einsatzes in Ahnebeck, zu dem unter anderem die Parsauer Wehr alarmiert wurde, kleiner als geplant aus. Als treue Blutspender wurden Werner Laux für 120 und Dominik Lemke für 25 Spenden geehrt.

18 Teilnehmer ließen sich über den DRK-Blutspendedienst NSTOB typisieren. Sie sind nun bei der Deutschen Stammzellspenderdatei als potentielle Spender für Blutkrebspatienten registriert. Nächster Blutspendetermin in Parsau ist am 27. März.

tgr

Brome Rühen: Ausschuss befasst sich mit Baumbestand - Große Eichen in Hauptstraße werden zum Problem

Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Rühen heißt jetzt Infrastrukturausschuss - die Aufgaben sind aber geblieben. Am Dienstag bereiste der Ausschuss mit dem Vorsitzenden Jürgen Pälecke an der Spitze den Ort und nahm dabei unter anderem den innerörtlichen Baumbestand in Augenschein.

14.12.2016
Brome Realschule Rühen: Übungsgerät vom DRK gesponsert - Neue Wiederbelebungspuppe für Sanitätsdienst

Damit die Mitglieder der Schulsanitätsdienste, die vom Jugendrotkreuz (JRK) betreut werden, im Fall der Fälle Erste Hilfe leisten können, ist einiges an Training erforderlich. Ein spezielles Übungsgerät brachte jetzt Horst-Dieter Hellwig, Leiter des JRK Gifhorn, den Schulsanitätern an der Rühener Realschule mit.

14.12.2016
Brome Gemeinderat beschließt Bebauungsplan Priasfeld Ost IV - 23 neue Bauplätze geplant

Es geht voran: Der Gemeinderat Bergfeld beschloss am Mittwochabend einstimmig den Bebauungsplan für das geplante Baugebiet Priasfeld Ost IV. Auf dem 2,3 Hektar großen Areal im Südosten des Dorfes sind 23 Bauplätze geplant.

08.12.2016