Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Feier endet mit Feuerwehreinsatz

Hoitlingen Feier endet mit Feuerwehreinsatz

Hoitlingen. Außer Kontrolle geriet am späten Freitagabend eine Geburtstagsfeier kurz hinter Hoitlingens Ortsausgang in Richtung Eischott. Ein Holzunterstand und ein angrenzender Schuppen brannten lichterloh. Durch schnelles und effizientes Eingreifen konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Fläche mit Nadelbäumen verhindern.

Nächster Artikel
Neue Bau- und Gewerbegebiete geplant

Ausgebrannt: Vom Unterstand griff das Feuer auf einen Schuppen über.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Die Flammen auf Höhe der Tannenschonung in Richtung Eischott waren schon vom Gerätehaus aus sichtbar“, beschrieb Hoitlingens Ortsbrandmeister Marcus Oestreich die Szenerie bei Auslösen des Alarms gegen 22.30 Uhr.

Nach Polizeiangaben feierten rund 30 Gäste in dem mit PVC überdachten Unterstand, als sich das Feuer unkontrolliert auszubreiten begann. Neben Kerzen und einem Lagerfeuer hatte die Festgesellschaft auch Heizstrahler mit Propangas in Betrieb. „Vermutlich nahm das Feuer von diesen gasbetriebenen Heizstrahlern seinen Ausgang. Möglicherweise, weil einer davon umgefallen ist“, hieß es von der Polizei Brome, die von einem fahrlässig verursachten Brand ausgeht.

Die etwa 30 Gäste blieben sämtlich unverletzt, alarmierten die Feuerwehr und unternahmen erste Löschversuche. Die ersten Einsatzkräfte waren schnell vor Ort. Insgesamt kamen 86 Feuerwehrleute aus Hoitlingen, Tiddische, Parsau, Ehra-Lessien und Bergfeld zum Einsatz. Im Anschluss wurde eine Brandwache installiert.

Teile des Schuppens brannten aus. Eine der eingerußten Propangasflaschen wies nach Polizeiangaben einen Riss auf, der vermutlich durch starke Hitzeeinwirkung entstand. Für eine Gasexplosion sieht die Polizei keine Hinweise.

ha

Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr