Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Fahrräder für alle und ein neues Kinderhaus

Ehra-Lessien Fahrräder für alle und ein neues Kinderhaus

Ehra-Lessien. Es wird viel getan in der Flüchtlingsnotunterkunft auf dem „Platz“, dem ehemaligen Truppenübungsplatz im Ortsteil Lessien. Insbesondere auch für die rund 200 Kinder und Jugendlichen. In dieser Woche kam eine größere Charge gespendeter Fahrräder an und das Kinderhaus wurde seiner Bestimmung übergeben.

Voriger Artikel
Feuerwehrgerätehaus: Standort am Forstweg
Nächster Artikel
Realschule erhält den Maurice-Gleize-Preis

Spielraum: Am Donnerstag wurde in der Flüchtlingsnotunterkunft in Lessien ein Kinderhaus seiner Bestimmung übergeben - und sofort akzeptiert.

Quelle: Jörg Rohlfs

20 Räder übergab die Jugendwerkstatt Gifhorn des Kirchenkreises an die im Aufbau befindliche Fahrradwerkstatt. „Die Kinderfahrräder verteilen wir an Kinder, die Erwachsenen können sich gegen Abgabe ihres Platz-Ausweises ein Rad aus dem Fundus ausleihen“, erklärte DRK-Kreisgeschäftsführer Sandro Pietrantoni.

So genannte Schulpflicht-Erfüller hatten die 20 Räder im Rahmen einer interkulturellen Woche aus wesentlich mehr gespendeten Rädern und Neuteilen verkehrssicher zusammengeschraubt. Die Polizei werde den Flüchtlingen zudem „die deutschen Verkehrsregeln nahe bringen“, so Pietrantoni, der betont, dass „Mobilität, auch innerhalb des Camps, ein ganz wichtiges Thema“ ist.

Am Donnerstag wurde in einem der Wohnblöcke ein „Kinderhaus“ eröffnet - dank ehrenamtlicher Helfer und Geldspenden von der Sparkasse und Inner Wheel. Der Bürgerverein aus Ehra-Lessien installierte außerdem in einer Ecke der weitläufigen Räumlichkeiten ein vom kirchlichen Bromer Spielkreis überlassenes, hölzernes Podest. Pietrantoni kündigte bei der offiziellen Übergabe weitere Projekte an: die Einteilung der Wohnanlage in drei Quartiere, die Einrichtung von zwei Bürgerbüros mit mehrsprachigen Sozialarbeitern, ein Nähmaschinen-Projekt, einen Jugendraum sowie besagte Fahrradwerkstatt, die am Montag eröffnet und in der Bewohner des Camps mitarbeiten können und sollen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr