Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Spatenstich für Seniorenwohnpark

Rühen Erster Spatenstich für Seniorenwohnpark

Rühen. Startschuss für den Bau des Rühener Seniorenwohnparks „Drömling“: Am Freitag wurde im Neubaugebiet Koleitsche der symbolische erste Spatenstich vollzogen.

Voriger Artikel
Scheunenbrand in Brome: Polizei klärt auf
Nächster Artikel
Neuer Gebrauchtwagen für die Ortsfeuerwehr

Seniorenwohnpark in Rühen: Am Freitag erfolgte im Baugebiet Koleitsche der symbolische erste Spatenstich - es wird auch einen Teil mit barrierefreien Wohnungen geben.

Quelle: Alexander Täger

„Heute ist ein besonderer Tag“, sagte Eva Buder, Geschäftsführerin des Bauherren und späteren Betreibers, der gemeinnützigen Volkssolidarität habilis gGmbH mit Sitz in Magdeburg. In Thüringen und Sachsen-Anhalt bestehen bereits 32 Einrichtungen.

Buder blickte vor Vertretern der Gesellschaft, Projektbeteiligten sowie Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig und Kerstin Randhahn von der Verwaltung zurück und dankte für die Unterstützung. Die Beteiligten hätten dafür gesorgt, dass aus „einer Idee, einer Vision tatsächlich etwas werden konnte“, sagte Buder. „Wir haben Menschen gefunden, die wir von unserer Idee begeistern konnten - das sind vor allem diejenigen, die hier wohnen werden.“

Die Fertigstellung ist für Herbst 2017 angepeilt. Die insgesamt 1,4 Hektar große Anlage wird aus zwei Teilen bestehen: Im Bereich der Wohnanlage sind 20 seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen (60 Quadratmeter, zwei Zimmer, Küche, Bad, Terrasse) geplant. Daneben wird es in der vollstationären Pflegeeinrichtung 60 Plätze sowie einen geschützten Bereich für an Demenz erkrankte Menschen geben. Die Betreuung soll individuell auf die Bewohner abgestimmt werden.

Die Investitionskosten für beide Vorhaben betragen rund zehn Millionen Euro. Die Finanzierung übernimmt die Bank für Sozialwirtschaft AG. Der Bau des Altenpflegeheims wird durch die Stiftung „Deutsches Hilfswerk“ in Köln gefördert.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr