Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Enkeltrick: 20.000 Euro von Rentnerin ergaunert
Gifhorn Brome Enkeltrick: 20.000 Euro von Rentnerin ergaunert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 18.05.2016
Enkeltrick in Brechtorf: Unbekannte Trickbetrüger prellten eine 86-jährige Rentnerin um 20.000 Euro. Quelle: Archiv
Anzeige

Gegen 11 Uhr rief eine weibliche Person bei der 86-jährigen an und gab sich als deren Tochter aus. Sie würde dringend 20.000 Euro Bargeld für einen Hauskauf benötigen. Die arglose Rentnerin glaubte der Anruferin und fuhr mit dem Fahrrad zur Sparkassenfiliale nach Rühen. Dort habe man ihr den hohen Geldbetrag jedoch nicht ausgezahlt.

Die vermeintliche Tochter bestellte der 86-jährigen daraufhin ein Taxi, das sie zu einer Sparkassenfiliale nach Wolfsburg brachte, wo ihr dann wunschgemäß das Bargeld ausgezahlt wurde. Anschließend fuhr die Seniorin mit demselben Taxi zurück nach Brechtorf, wo vor ihrem Haus bereits ein von der angeblichen Tochter angekündigter „Herr Neumann“ als Geldbote wartete, um die 20.000 Euro in Empfang zu nehmen. Dieser soll ausgesehen haben wie ein Südländer, sei etwa 1,80  Meter groß und von normaler Statur gewesen, habe dunkle Haare gehabt und dunkle Kleidung getragen. Mit dem Bargeld sei der Mann dann zu Fuß weggegangen.

Erst am Pfingstsonntag, als die wirklichen Kinder die 86-jährige besuchten, flog der Betrug auf und man alarmierte die Polizei.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 05371/9800. Auch mögliche weitere Geschädigte  sollten sich melden.

ots

Parsau/Ahnebeck. Festtagsstimmung herrschte bei der Schützengesellschaft Parsau/Ahnebeck beim Schützenfest übers Pfingstwochenende. Bester Stimmung war auch Präsident Udo Kasubke - zumal das Fest eine gelungene Generalprobe für das Jubiläumsfest zum 125-jährigen Bestehen 2017 war: „Wir sind mit dem Festverlauf mehr als zufrieden.“

17.05.2016

Rühen. Cyber-Mobbing gibt es an allen Schulen. „Das sind knallharte Straftaten“, sagt Liane Jäger von der Polizeiinspektion Gifhorn. Sie war jetzt in der Rühener Realschule, um in den sechsten Klassen über das Thema aufzuklären.

19.05.2016

Bergfeld. Erleichterung beim Verein Katachel und seiner Vorsitzenden Sybille Schnehage: Das Bundesverteidigungsministerium übernimmt nach dem Einsatz der Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann nun doch die Kosten für Flüge nach Afghanistan, die dem Verein in Rechnung gestellt worden waren.

13.05.2016
Anzeige