Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Empfang der 70 Franzosen in Lessien
Gifhorn Brome Empfang der 70 Franzosen in Lessien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 10.05.2018
Glücklich gelandet: Die Gäste aus La Guerche de Bretagne kamen am Mittwoch in Ehra-Lessien an. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Lessien

Die Tradition dieser gegenseitigen Besuche reicht bis in die 1980er Jahre zurück, offiziell ist es bereits der 35. Besuch, der diesmal wieder in der Samtgemeinde Brome stattfindet, bevor es im nächsten Jahr nach Frankreich geht.

Alte Bekannte

Und so waren die herzlichen Begrüßungsszenen und Umarmungen kein Wunder, trafen sich doch etliche alte Bekannte wieder. Aber auch etliche neue Gäste wurden von den Gastgebern willkommen geheißen, die zum ersten Mal an diesem Austausch teilnehmen.

Sonja Besenroth fasste sich bei der Begrüßung der rund 70 Gäste aller Altersstufen kurz. „Ihr werdet sicher nach der langen Reise hungrig und durstig sein“, so Besenroth, die ihren Willkommensgruß dann auf Französisch wiederholte. Sie zeigte sich besonders angetan davon, dass auf beiden Seiten immer wieder neue Menschen hinzukämen, die sich an der Partnerschaft aktiv beteiligen wollen.

Jean-Pierre Baudrier dankt für Empfang

Für die Franzosen ergriff Jean-Pierre Baudrier das Wort. Er bedankte sich für den herzlichen Empfang und unterstrich die Bedeutung, die die Partnerschaft für seinen Ort hat.

Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann begrüßte die große Delegation im Namen der Samtgemeinde. „Seine Partnergemeinde am 9. Mai, dem Europatag, offiziell begrüßen zu dürfen ist eine besondere Ehre. Die 35-jährige Partnerschaft zeigt anschaulich, wie in Europa Grenzen durch das Gefühl der Verbundenheit zwischen Menschen überwunden werden“, so Peckmann.

Den Rest des Tages verbrachten Gastgeber und Gäste gemeinsam im Schützenhaus , wo die Gastgeber allerlei Leckereien bereit hielten.

Ausflug nach Schwerin

Während der Himmelfahrtstag ganz im Zeichen der Familien stand, die mit ihren Gästen den Tag gemeinsam nutzten, steht für Freitag ein Ausflug nach Schwerin und Dömnitz auf dem Programm, am Samstag geht es zum Grenzlehrpfad in Zicherie/Böckwitz mit anschließendem geselligen Abend im Bürgerzentrum unter den Eichen in Parsau. Und von dort aus treten die Franzosen um Mitternacht die Heimreise an.

Von Peter Zur

Der Förderverein „Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team“ ist vom Bündnis für Demokratie und Toleranz für seine vorbildliche Integrationsarbeit geehrt worden.

08.05.2018

Schwerer Unfall am Montagabend bei Voitze: Eine 63-Jährige wurde schwer, ein 49-jähriger Bromer leicht verletzt, ein 41-Jähriger kam mit dem Schrecken davon.

07.05.2018

Die Zukunft des Bromer Handels, Gewerbe- und Verkehrsvereins ist weiter ungewiss. Die Mitgliederversammlung konnte sich am Donnerstag nicht auf eine Auflösung einigen – die Entscheidung wurde vertagt, eine weitere Versammlung anberaumt.

07.05.2018
Anzeige