Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Eiswette: Kiepenkerl kann See nicht überqueren

Brome Eiswette: Kiepenkerl kann See nicht überqueren

Brome. Überraschungen gab‘s zwar keine bei der inzwischen 16. Bromer Eiswette. Spaß hatten die Beteiligten und Zuschauer bei der alljährlichen Gaudi am Ohresee aber trotzdem.

Voriger Artikel
Sporthalle: Gelände müsste größer werden
Nächster Artikel
Hohe Investitionen, kein Kredit

Wettsieg für die Skeptiker um Ralf Bettermann (rechts): Der Kiepenkerl Klaus-Peter Kunkel (links) konnte kein stehendes Eis im Ohresee vermelden.

Quelle: Taeger

Im vergangenen Jahr war es so warm wie noch nie gewesen bei der an die bekannte Bremer Eiswette angelehnten Aktion der DLRG-Ortsgruppe. Und auch dieses Mal hatte der Kiepenkerl alias Klaus-Peter Kunkel keine Chance, den Ohresee gemäß des Regelwerks trockenen Fußes zu überqueren: Der Wettsieg ging an die Skeptiker um den Vorsitzenden der Bromer DLRG, Ralf Bettermann.

Vom Feldherrenhügel aus rief dieser vorher trotzdem die obligatorische Frage über das Wasser zum Südufer hinüber: „Geiht or steiht dat Eis?“ Nein, abgesehen von einer hauchdünnen Schicht stand kein Eis auf dem Ohresee.

Kiepenkerl Kunkel griff in diesem Jahr stattdessen auf einen Geländewagen zurück, um auf dem Landweg zur gegenüberliegenden Seite zu kommen. Nachdem die kleinen Zuschauer mit süßen Bonbons aus der Kiepe versorgt waren, ging es zum Vereinsheim. Dort kamen dann auch die Erwachsenen bei Bratwurst und dem obligatorischen Präsidenten-Punsch auf ihre Kosten.

Vier Mal konnte der Kiepenkerl bislang die Wette für sich entscheiden - das letzte Mal gelang ihm das vor drei Jahren. Mal sehen, ob ihm der Winter im nächsten Jahr wieder zur Seite steht.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr