Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Einheitsfest: Gedenk-Eiche und große Feier

Böckwitz/Zicherie Einheitsfest: Gedenk-Eiche und große Feier

Böckwitz/Zicherie. Die Feier zu 25 Jahre Wiedervereinigung des Doppeldorfes nahm gestern Abend in einem Festzelt auf der Europawiese mit rund 600 Gästen, darunter allerhand Polit-Prominenz, ihren Lauf. Zuvor war auf der Wiese - genau dort, wo bis 1989 die Demarkationslinie verlief - eine „Friedens- und Gedenkeiche“ gepflanzt worden.

Voriger Artikel
Radfahrerin (49) bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Einbruch: Schmuck und Bargeld geklaut

25 Jahre offene Grenze: Rund 600 Gäste feierten gestern Abend den Jahrestag der Wiedervereinigung in Böckwitz-Zicherie.

Quelle: Jörg Rohlfs

Mit der Schaufel tätig wurde auch der sachsen-anhaltinische Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Starke Strahler und Fackeln in den Händen von Feuerwehrleuten von hüben und drüben erleuchteten die Szene. Die Männergesangvereine Jahrstedt und Tülau sangen dazu.

Hernach wurde im Festzelt gefeiert. Die Gastgeber, Bromes Bürgermeister Gerhard Borchert und sein Amtskollege Uwe Bartels aus Jahrstedt, begrüßten dazu unter anderem den niedersächsischen Finanzminister Peter-Jürgen Schneider, Bundestagsabgeordnete und Landräte.

Auf der Bühne, die als Kulisse ein Stück gemalte Mauer trug, gab’s eine gemeinsame Andacht mit Pastoren und Kirchengliedern aus Brome und Steimke-Kusey, zu denen auch ehemalige Mitglieder des „Neuen Forums“ gehörten. „Oh Happy Day“ erklang ebenso wie ein Kampflied aus der Zeit der Deutschen Revolution, das zu Zeiten vor der Wende oft im Neuen Forum gesungen wurde, so der Vortragende.

Richtig gefeiert wurde schließlich nach dem Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung, das durch das gemeinsame Singen der Nationalhymne unter Begleitung des Muzikzuges Brome markiert wurde.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr