Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Ehras Bürgermeister erlebt Hurrikan Michael hautnah
Gifhorn Brome Ehras Bürgermeister erlebt Hurrikan Michael hautnah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.10.2018
Ehra-Lessien: Bürgermeister Jörg Böse ist derzeit mit seiner Familie in Florida - und berichtet, wie er und seine Familie Hurrikan Michael erleben. Quelle: privat
Ehra-Lessien/Florida

Hurrikan Michael ist mit bis zu 250 Kilometern in der Stunde über Florida hinweg gezogen. Es gab Verwüstungen, Evakuierungen und mindestens einen Toten – das ganze Ausmaß der Schäden wird sicherlich erst in einigen Tagen abzusehen sein. Am Rande des Hurrikans erlebte Jörg Böse die Auswirkungen mit. Der Bürgermeister aus Ehra-Lessien besucht derzeit mit seiner Familie den US-Bundesstaat Florida.

„Wir besuchen hier eine sehr gute Freundin meiner Frau. Sie lebt in Venice. Der Ort befindet sich etwa 100 Kilometer südlich von Tampa“, so Jörg Böse gegenüber der AZ.

Ein Urlaub der etwas anderen Art: Ehra-Lessiens Bürgermeister Jörg Böse und seine Familie erleben in Florida die Auswirkungen des Hurrikans Michael mit. Hier ein paar Eindrücke der Nachrichtenagenturen von vor Ort.

„Das Hurrikangebiet ist aber weiter von hier entfernt, so dass es in dieser Gegend keine Evakuierungsmaßnahmen gibt. Die Bauarbeiten zum Beispiel hier in der Nähe gehen ganz normal weiter. Was wir aber deutlich merken ist, dass es seit vorgestern starken Wind gibt. Auch hat es heute schon einen starken Regenschauer gegeben. Üblich ist das in dieser Stärke sonst nicht“, schreibt der Bürgermeister per E-Mail.

„Wir haben vorgestern in Sarasota das Ringling-Museum besucht. Das Wohnhaus der Ringlings war für Besucher gesperrt. Es wurde bereits für den Hurrikan gesichert, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, welche Richtung der Hurrikan genau nehmen wird. Dies erklärte uns eine Museumsführerin. Erst von ihr haben wir von dem Hurrikan erfahren. So konnten wir abgebaute Lampen und mit Sandsäcken gesicherte Eingangstüren sehen. Besonders notwendig, denn dieses schöne Gebäude liegt direkt am Wasser und hat einen eigenen Pier. Schade nur für uns, denn so konnten wir das Haus nicht besichtigen.“

Jörg Böse hat den Eindruck, dass in Venice alle recht ruhig mit der Situation umgehen, sicherlich glücklich sind, dass der Hurrikan ihren Küstenabschnitt verschonen wird. „Für uns ist auch wichtig, dass unser Rückflug am Freitag von Fort Lauderdale nicht betroffen sein wird.“

Von Thorsten Behrens

Zwei Totalschäden an den beteiligten Fahrzeugen mit einer Gesamtsumme von 15.000 Euro, eine leicht Verletze und eine mehr als eine Stunde gesperrte Kreisstraße: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend zwischen Tülau und Zicherie.

10.10.2018
Brome Landkreis Gifhorn - BUND-Klage gegen Bau der A 39

Die von der BUND-Kreisgruppe initiierte Klage gegen den Bau der A 39 beschäftigt die Richter des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig. Bei einem Treffen der BUND-Kreisgruppe wurde am Montagabend über den aktuellen Sachstand des Verfahrens informiert.

09.10.2018

Der Rühener Schützenverein hat ein neues Königshaus. Angeführt wird es von Gabriele Walgenbach als Schützenkönigin und Heinz-Jürgen Koch als Schützenkönig.

03.10.2018