Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Dorfgemeinschaftsverein vor Auflösung

Brechtorf Dorfgemeinschaftsverein vor Auflösung

Brechtorf. Der Brechtorfer Dorfgemeinschaftsverein steht vor dem Aus. Mehrere Versuche, einen Vorstand zu finden scheiterten. Ein Jahr bleibt noch bis zur endgültigen Auflösung - gibt es Grund zur Hoffnung?

Voriger Artikel
Burg als perfekte Kulisse für Trauungen
Nächster Artikel
Grundschule Rühen: Ganztagsbetreuung zieht um

Beschlossene Sache: Der aus der Brechtorfer 850-Jahr-Feier hervorgegangene Dorfgemeinschaftsverein wird sich auflösen.

Quelle: Alexander Täger

Zwölf Vereinsschilder hängen am Maibaum auf dem Brechtorfer Rosenplatz. Aller Voraussicht nach wird es im nächsten Jahr eines weniger sein: Der Dorfgemeinschaftsverein - am Baum derzeit noch mit seinem Abzeichen vertreten - wird sich auflösen (AZ berichtete).

Das wurde schon bei der außerordentlichen Versammlung Ende Mai beschlossen, nur Liquidatoren, die die Abwicklung des Vereins übernehmen, konnten dabei nicht gefunden werden. Am Freitag wählten die Mitglieder in der Gaststätte Anno den früheren Vorsitzenden Dirk Lenz sowie Peter Lex und Bürgermeister Karl-Peter Ludwig in diese Posten. Zuvor war ein erneuter Versuch, eine neue Vereinsführung zu finden, gescheitert.

Für mindestens ein Jahr wird die Dorfgemeinschaft laut Lenz noch im Vereinsregister geführt. Theoretisch könnte ein neuer Vorstand den Verein also reaktivieren - Grund für Optimismus gibt es aber nach dem bisherigen Verlauf eher nicht. Das Inventar und die Finanzmittel sollen an die Gemeinde übergehen. Geplant ist, dass diese wieder für Brechtorf eingesetzt werden.

Die Dorfgemeinschaft war aus der Brechtorfer 850-Jahr-Feier hervorgegangen. Lenz hatte im November angekündigt, nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden anzutreten. Seine Stellvertreterin Sabine Hildebrandt tat es ihm gleich. Danach hatte sich niemand für die Ämter gefunden, mehrere Sitzungen zu dem Thema verliefen erfolglos. Vor vier Wochen wurde schließlich die Vereinsauflösung beschlossen.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr