Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Dorferneuerung: Straße Vor den Eichen wird saniert
Gifhorn Brome Dorferneuerung: Straße Vor den Eichen wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.02.2016
Vor den Eichen in Brechtorf: Die Straße soll erneuert werden, die Anlieger können sich über Fördermittel freuen. Täger Quelle: Alexander Täger
Anzeige

Wie Bürgermeister Karl-Peter Ludwig bei der Gemeinderatssitzung im Eischotter Faitschenkrug jüngst mitteilte, sollen zwei Projekte noch in diesem Jahr durchgeführt werden: Der Parkplatzbau an der Vorsfelder Straße und die Erneuerung der maroden Straße Vor den Eichen. Nächstes Jahr sollen die Gemeinschaftsanlagen am Forstweg folgen. Um die Fördermittel - 63 Prozent der Bruttokosten - zu erhalten, müssten alle Projekte bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen und abgerechnet sein, so Ludwig. Seit 2012 wurden jährlich Anträge gestellt.

Die Anlieger Vor den Eichen wurden von der Gemeinde bereits kürzlich an selber Stelle bei einer Versammlung über die Pläne informiert. Die Straße solle ausgekoffert und „grundhaft neu“ ausgebaut werden, hatte dabei Ulrich Schwieger vom Oebisfelder Planungsbüro Schulz & Partner erklärt. Die neue Fahrbahnbreite solle 5,25 Meter betragen. Wendehammer, drei Fahrbahnverschwenkungen, Bürgersteige auf beiden Seiten und Parkstreifen sind angedacht. Die Entwässerung soll auf der Südseite erfolgen. Dort sollen auch LED-Laternen installiert werden.

Alle Träger öffentlicher Belange seien angeschrieben worden, sagte Ludwig bei dem Info-Abend. Vorschläge würden dokumentiert und an die entsprechenden Stellen geleitet. Auch der Wasserverband - dessen Verbandsvorsteher Ludwig ist - wolle investieren. Der Bau könnte, je nach Auftragslage der Firmen, im Frühjahr starten.

tgr

Tülau. Die geplante Erweiterung des Wärmenetzes der Nahwärme Tülau GmbH mit der Biogasanlage, an die unter anderem auch der Jugendtreff angeschlossen werden soll, kann erfolgen.

17.02.2016

Brome. „Ist der Ohresee zugefroren oder offen?“ Das war wieder einmal die zentrale Frage bei der Bromer Eiswette, die in Anlehnung an die Bremer Eiswette von der DLRG-Ortsgruppe vor 17 Jahren ins Leben gerufen wurde.

14.02.2016

Brome. Der Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Brome muss sich ein weiteres Mal mit den geplanten Flächennutzungsplan-Änderungen für Rühen und Ehra-Lessien beschäftigen. Denn bei der Sitzung am Donnerstag vermisste das Gremium unter Vorsitz von Peter Albrecht den Umweltbericht für das Rühener Neubaugebiet Koleitsche. Jetzt wird es eine weitere Sitzung geben.

12.02.2016
Anzeige