Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Die Suche nach der perfekten Schwiegertochter
Gifhorn Brome Die Suche nach der perfekten Schwiegertochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 02.11.2017
Dinner für Jan: Die Theatergruppe Barwedel zeigte in Brome den Bauernschwank um die Suche nach einer perfekten Schwiegertochter. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Brome

Die von Martin Gliebe geschriebene Komödie handelt vom Jungbauern Jan (Frank Buchmüller), den seine Mutter (Ulrike Freudenberg) gerne unter die Haube bringen möchte. Um eine perfekte Schwiegertochter zu finden, gibt sie eine Kontaktanzeige auf. Nachdem sich einige Damen gemeldet haben, werden schließlich drei Damen gleichzeitig zum gemütlichen Abendessen eingeladen – was letztlich zu erstaunlichen Wendungen führt.

Das Publikum erfreute sich an der merklichen Spielfreude der Akteure, zu denen neben Buchmüller und Freudenberg, Harald Hübner (Jans Opa), Michael Dohrmann (Knecht Hein), Maya Lampe (Magd Adelheid), Cornelia Dohrman (Girly Jaqueline), Elke Bök (arrogante Zicke) und Detlef Hartheld (Transvestit Gerda) zählten. Corinna Engelke-Drewitz soufflierte und Klaus Fredrich war für die Bühnentechnik zuständig.

Mit dem Bauernschwank verabschiedete sich die Theatergruppe in die Winterpause. In dieser Zeit wird jedoch schon an der neuen Komödie „Bussi, Baby“ gearbeitet, die am Freitag, 23. Februar im Landgasthaus Heidekrug in Ehra-Lessien uraufgeführt wird, wie die Vorsitzende Elke Bök wissen ließ.

Von Peter Zur

Brome Friedrich Müller (68) aus Parsau pilgert auf der Via Regia - Gute Gespräche und positive Erlebnisse

Sonst fährt er mit dem Trecker an den Polarkreis oder durch die Alpen. Jetzt hat Friedrich Müller den Eicher mal stehen lassen und pilgerte knapp drei Wochen lang mit Stock und Hut auf dem Jakobsweg-Zubringer, der Via Regia, von Görlitz nach Vacha.

30.10.2017

Nachdem im Baugebiet Kälberanger II die Siedlungsstraße gebaut ist, plant die Gemeinde Parsau nun, den zwischen Kornblumen- und Rosenweg gelegenen Spielplatz neu zu gestalten. Um Möglichkeiten auszuloten, trafen sich deshalb Ratsmitglieder und Bürgermeisterin Kerstin Keil vor Ort mit Eltern.

24.10.2017
Brome Bauarbeiten in Bergfeld - Gemeindezentrum bekommt ein neues Dach

Gut zwei Wochen sind die Dachdecker schon am Werk, zwei Wochen wird’s nach Ansicht von Bürgermeisterin Ute Düsterhöft auch noch dauern, bis die neue Bedachung des Bergfelder Gemeindezentrums fertig ist. Rund 100.000 Euro kostet die Maßnahme im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms – weswegen die Gemeinde auch 73.000 Euro Zuschuss an Fördermitteln erhält.

26.10.2017
Anzeige