Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Deutschkursus: Dank an ehrenamtliche Lehrerinnen

Flüchtlinge können ihren Alltag besser allein bewältigen Deutschkursus: Dank an ehrenamtliche Lehrerinnen

Das evangelische Bildungswerk Wittingen hat in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) Gifhorn und dem Niedersächsischen Kultusministerium den ersten Deutschkursus in der Bromer Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Pastor-Bammel-Haus gestartet. Am Dienstag wurde das Projekt offiziell vorgestellt.

Voriger Artikel
Polizei stoppt Raser auf B 248 - saftige Geldstrafe
Nächster Artikel
Karl Urban zum neuen Bürgermeister gewählt

Pastor-Bammel-Haus: Im Bromer Flüchtlingsheim ist ein Deutschkursus gestartet. Foto: Zur

Quelle: Zur

Brome. „Der Sprachkursus vor Ort erspart den Kursteilnehmern den langen Weg nach Gifhorn“, freuten sich Bromes Bürgermeister Gerhard Borchert und Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann.

Diese beiden, die Koordinatorin des Bildungswerks Marianka Magnis sowie KVHS-Sprachen-Projektleiterin Mirella Majchrowska dankten den ehrenamtlichen Dozentinnen Erika Grund und Renate Denecke. „Wir wissen: Je schneller Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, unsere Sprache lernen, desto leichter wird auch ihre Integration“, sagte Marianka Magnis an die Adresse der Kursteilnehmer, zu denen auch einige Frauen zählen.

„Es ist uns wichtig, dass auch Flüchtlingsfrauen sichtbar werden und den Alltag mit Arztbesuchen oder Gesprächen an der Schule ihrer Kinder eigenständig organisieren und bewältigen können“, sagte Magnis weiter. Dafür sei die deutsche Sprache unabdingbar. Außerdem richteten Magnis und KVHS-Vertreterin Majchrowska ihren Dank an die vielen Menschen, die wie Erika Grund und Renate Denecke, als Ehrenamtliche helfend zur Seite stehen. So auch im Bromer Pastor-Bammel-Haus, in dem derzeit 70 Menschen aus zehn Nationen leben.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr