Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Dachstuhlbrand im Alten Postweg

Altendorf: Feuerwehrmann entdeckt das Feuer Dachstuhlbrand im Alten Postweg

Aufmerksamkeit und schnelles Handeln verhüteten am Montag Schlimmeres bei einem Dachstuhlbrand im Alten Postweg. Die Ursache für das Feuer ist ungeklärt, die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Einbruch in Bromer Sanitärhandel
Nächster Artikel
Hildegard Blech erhält das Bundesverdienstkreuz

Dachstuhlbrand in Altendorf: Dank schneller Alarmierung hielt sich der Schaden noch in Grenzen.

Quelle: Peter Zur

Altendorf. Nach Angaben von Gemeindebrandmeister Frank Mosel entstandt im Gäste-WC im Obergeschoss des Einfamilienhauses das Feuer und fraß sich über die Dachhaut weiter nach oben. Der Zufall wollte es, dass gegen 16 Uhr Jens Christensen von der Ortsfeuerwehr, der später auch die Einsatzleitung hatte, als Passant Rauchentwicklung am Dach bemerkte und Alarm gab. Im Einsatz war der Löschzug 17-1 mit 20 Kräften - „obwohl es tagsüber schwierig ist, Leute zusammen zu bekommen“, so Mosel - 17-2 bildete die stille Reserve, musste dank der frühen Brandentdeckung nicht mehr eingreifen: „Jens hat einen tollen Job gemacht“, lobt Mosel.

Gelöscht wurde mit Wasser. Zwecks besserer Erreichbarkeit und um Glutnester ausfindig zu machen, wurden von der Wehr auch Dachsteine entfernt. Eine Schadensschätzung gibt es nicht, das Haus ist weiterhin bewohnbar.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr