Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
CDU-Fraktionsführer im Landtag auf Sommertour im Drömling

Kaiserwinkel CDU-Fraktionsführer im Landtag auf Sommertour im Drömling

Besuch aus Hannover: Björn Thümler, CDU-Fraktionsführer im niedersächsischen Landtag, besuchte jetzt im Rahmen seiner „Sommertour“ die Gemeinde Parsau und den westlichen Drömling.

Voriger Artikel
Zu Fuß und mit dem Bus: Training für Schüler
Nächster Artikel
Nur ein Straßenname erinnert noch an die Windmühlen

Sommerfrische: CDU-Fraktions-Chef Björn Thümler (2.v.l.) besuchte Parsau und den Drömling bei Kaiserwinkel.

Quelle: Jörg Rohlfs

Kaiserwinkel. Geplant hatte das Besuchsprogramm für den 46-Jährigen aus der Wesermarsch Kerstin Keil, Bürgermeisterin von Parsau und designierte CDU-Kandidatin für den Wahlkreis Gifhorn-Nord/Wolfsburg bei den Landtagswahlen. Zunächst wurde die Firma Sindojan in Croya besucht, die mit ihren 15 Mitarbeitern weltweit Interieuer und Sitze für Luxus-Autos herstellt respektive ihr Knowhow zur Verfügung stellt. Das Ende der Probleme des Unternehmens mit mega-langsamem Internet konnte der mitreisende Breitbandbeauftragte der Samtgemeinde Jörg Böse in Aussicht stellen, da die Telekom eine Datenautobahn anbieten werde.

Eine Stippvisite an der Keilschen Biogasanlage samt Vorstellung konventioneller Landwirtschaft ging den Ausführungen von Hennig Schlegel am Aussichtsturm bei Kaiserwinkel zu seiner extensiven Bewirtschaftung von Schutzflächen im Drömling - unter anderem mit Ammenkuhhaltung - voraus. Parsaus Vizebürgermeister und Revierförster Stefan Sudenfeld hatte zuvor beim Zwischenstopp zwecks Fahrzeugwechsel auf dem gräflichen Forsthof kurz zu den Schulenburgschen Forsten referiert und im Ausblick auf die Anerkennung des Drömlings als Biosphärenreservat betont, man müsse die sich bietenden „Chancen auch sehen“.

Mit von der Partie bei der Thümlerschen Sommerfrische waren ferner die Landtagsabgeordnete Ingrid Klopp sowie Parsaus Ex-Bürgermeister und Landvolk-Vorsitzender Joachim Zeidler. Nach gut 100 Minuten ging‘s für den Fraktions-Chef mit dem Zug weiter nach Bayern.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr