Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Bulldog-Club Drömling wird 40 Jahre alt
Gifhorn Brome Bulldog-Club Drömling wird 40 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.02.2019
Jahreshauptversammlung: Der Bulldog-Club Drömling begrüßte neue und ehrte langjährige Mitglieder. Quelle: Alexander Täger
Parsau

Vorsitzender Björn Benecke blickte auf das abgelaufene Jahr zurück. Zum Schlachteessen wurden rund 250 Gäste begrüßt. Zu den weiteren Veranstaltungen zählten öffentliche Ausfahrten: im Frühjahr in die Autostadt, und im Herbst zur Besichtigung der Tülauer Biogas-Anlage. Erfolge gab es bei den Deutschen Meisterschaften im Oldtimer-Pflügen in Wietzen. Dort hatten Norman Wagner, Nicklas Krannich, Wilhelm Schneider und Stefan Klopp Top-Ten-Platzierungen erreicht.

So wird der Geburtstag gefeiert

Der Vereinsgeburtstag soll gebührend gefeiert werden. Erstes Ereignis ist das Schlachteessen am 31. März in der Clubhalle an der B 244 bei Rühen – Karten sind im Hofladen von Albert Schreck in Rühen oder telefonisch unter 05367-981990 erhältlich. Außerdem sind im Rahmen einer dreitägigen Feier unter anderem ein Empfang befreundeter Schlepper-Clubs am 30. August, ein öffentlicher Musikabend am 31. August und das öffentliche Dreschfest mit Vorführungen alter Landtechnik am 1. September geplant. Zudem soll am 20. September der dritte Rühener Wasen in diesem Jahr in der Club-Halle stattfinden.

Neun neue Mitglieder

Sieben neue Mitglieder traten dem Club 2018 bei, zwei weitere im aktuellen Jahr. Nun zählt der Bulldog-Club 70 Mitglieder. Ehrungen erhielten Björn Benecke und Bastian Schulz für je 25 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Von Alexander Täger

Hoch das Bein: Anfang März steigt in der Gaststätte Unter den Eichen in Parsau wieder der beliebte Karnevalsball. Wie von den Parsauer Narren gewohnt, wird es wieder einige neue Acts geben.

31.01.2019

Zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen kam in der Region ein Wolf bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Zwischen Tülau und Bergfeld starb am Mittwochmorgen ein Rüde.

31.01.2019

Das Land beteiligt sich nicht an den Kosten der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Der Landkreis und die Kommunen wollen trotzdem im Mai damit starten.

01.02.2019