Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bürgerinfo zum Flüchtlings-Erstaufnahmelager

Ehra-Lessien Bürgerinfo zum Flüchtlings-Erstaufnahmelager

Ehra-Lessien. Zum Thema Flüchtlings-Erstaufnahmelager auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz soll es ein Dorfgespräch geben. Das teilte Bürgermeisterin Jenny Reissig bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Feueralarm an der Grundschule
Nächster Artikel
Einbruch in Kindergarten: Keine Beute

Erstaufnahme-Lager für Flüchtlinge: Das Informationsgespräch für die und mit den Bürgern findet am 1. Oktober in Lessien statt.

Quelle: Julian Stratenschulte

Stattfinden soll die Informationsveranstaltung am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr im Lessiener Schützenheim. Dabei sein werden Vertreter des Innenministeriums und des Landkreises, Landrat Dr. Andreas Ebel sowie Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann. „Ich hoffe, dass viele Bürger die Möglichkeit nutzen und ihre Fragen, Sorgen und Ängste vorbringen“, sagte Reissig.

Sie selbst habe im Urlaub erfahren, dass die Anlage zum Erstaufnahmelager werden soll. Nachdem dies bekannt geworden war, habe sich der „sehr gute ehrenamtliche Einsatz“, der weiter benötigt werde, nochmals verstärkt. „Es melden sich täglich Menschen.“

Derzeit würden die Kleiderkammern eingerichtet, eine Fahrradwerkstatt, in der Fundräder repariert werden sollen, starte bald. Geplant ist zudem, mit dem Erlös aus dem Benefiz-Konzert in der Klosterkirche Isenhagen zwei Spielräume für Kleinkinder einzurichten. Der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen habe signalisiert, eine Sozialarbeiterstelle für die Flüchtlingsbetreuung einzurichten.

Bei einer möglichen Arbeitsplatzbesetzung wolle sich Reissig dafür einsetzen, dass Bewerbungen von Bürgern aus dem Ort bevorzugt behandelt werden. Auch was eine bessere Busversorgung für Lessien angeht, wolle Reissig am Ball bleiben.

Am Dienstag wohnten laut der Bürgermeisterin noch zwei Familien in der Anlage. Alle anderen seien bereits anderweitig untergebracht worden.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr