Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Bürgerinfo zum Flüchtlings-Erstaufnahmelager
Gifhorn Brome Bürgerinfo zum Flüchtlings-Erstaufnahmelager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 17.09.2015
Erstaufnahme-Lager für Flüchtlinge: Das Informationsgespräch für die und mit den Bürgern findet am 1. Oktober in Lessien statt. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige

Stattfinden soll die Informationsveranstaltung am Donnerstag, 1. Oktober, um 19 Uhr im Lessiener Schützenheim. Dabei sein werden Vertreter des Innenministeriums und des Landkreises, Landrat Dr. Andreas Ebel sowie Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann. „Ich hoffe, dass viele Bürger die Möglichkeit nutzen und ihre Fragen, Sorgen und Ängste vorbringen“, sagte Reissig.

Sie selbst habe im Urlaub erfahren, dass die Anlage zum Erstaufnahmelager werden soll. Nachdem dies bekannt geworden war, habe sich der „sehr gute ehrenamtliche Einsatz“, der weiter benötigt werde, nochmals verstärkt. „Es melden sich täglich Menschen.“

Derzeit würden die Kleiderkammern eingerichtet, eine Fahrradwerkstatt, in der Fundräder repariert werden sollen, starte bald. Geplant ist zudem, mit dem Erlös aus dem Benefiz-Konzert in der Klosterkirche Isenhagen zwei Spielräume für Kleinkinder einzurichten. Der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen habe signalisiert, eine Sozialarbeiterstelle für die Flüchtlingsbetreuung einzurichten.

Bei einer möglichen Arbeitsplatzbesetzung wolle sich Reissig dafür einsetzen, dass Bewerbungen von Bürgern aus dem Ort bevorzugt behandelt werden. Auch was eine bessere Busversorgung für Lessien angeht, wolle Reissig am Ball bleiben.

Am Dienstag wohnten laut der Bürgermeisterin noch zwei Familien in der Anlage. Alle anderen seien bereits anderweitig untergebracht worden.

tgr

Rühen. Gegen 9.30 Uhr heulten am Dienstagmorgen die Sirenen in Rühen. Ursache war Rauchentwicklung in der Grundschule, die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst - ein Horrorszenario. Gut, dass es bloß eine Übung war.

15.09.2015

Brome. Dank Ultraschall scheint das Blaualgenproblem im Ohresee gelöst zu sein, ohne dass die Tierwelt dadurch gestört wird.

17.09.2015

Bergfeld. Das war eine Riesen-Gaudi auf dem Festplatz auf der Masche: Die Bergfelder packten Dirndl und Lederhosen aus und feierten am Wochenende das 880-jährige Bestehen ihres Dorfes - und zwar zünftig und zwei Tage lang.

16.09.2015
Anzeige