Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Bürger kritisieren B-244-Baustelle
Gifhorn Brome Bürger kritisieren B-244-Baustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.09.2016
B-244-Baustelle in Croya: Langen Ampelphase, Beschilderung und fehlende Beleuchtung werden kritisiert. Quelle: Alexander Täger
Anzeige

Um die Baustelle ging es auch in der Bürgerfragestunde: Bemängelt wurde die dortige Verkehrssituation. Durch die Rotphase würden lange Staus verursacht. „Und wenn Grün ist, kommen nur vier oder fünf Autos durch“, sagte ein Bürger. Die Rotphase dauere vier Minuten, erläuterte Ratsherr Reinhard Wawrzyniak (SPD). Zudem seien Absperrbaken nicht beleuchtet und die Beschilderung fehlerhaft. Auch fehle von Zicherie kommend ein Geschwindigkeitstrichter, der das Tempo etappenweise senkt und die Verkehrsteilnehmer vor der Baustelle und der Ampel warnt. „Der Landkreis ist informiert - unternimmt aber nichts“, ärgerte sich Wawrzyniak.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat zuvor die Bewerbung als Dorfregion. Diese werde durch mehrere Ortschaften gebildet. „Nur dann ist man förderfähig“, erklärte Keil das Landesprogramm zur Dorfentwicklung. „Parsau könnte mit Ahnebeck, Croya und Kaiserwinkel durchaus schon eine Dorfregion bilden“, nannte sie ein Beispiel. Zunächst soll ein Planer beauftragt werden, um die Möglichkeiten abzuklopfen.

Ebenfalls einstimmig beschlossen wurde ein Kooperationsvertrag mit dem Landkreis zum Breitbandausbau. Der Kreis wolle im Oktober Fördermittel beantragen, so Keil. „Als Gemeinde hat man allein kaum eine Chance, an die Fördermittel heranzukommen“, stimmte Fred Marhenke (SPD) zu.

tgr

Bergfeld/Kunduz. Fast fertig sind die drei Schulen, die dieses Jahr vom Verein Katachel in der Region Kunduz in Afghanistan gebaut werden. „Und gerade bekam ich die Zusage für eine vierte, Baubeginn ist am 1. Oktober - so bekämpft man Fluchtursachen“, freut sich Vereinsvorsitzende Sybille Schnehage.

23.09.2016

Ein 68-jähriger Radfahrer war nach einem Sturz vorübergehend bewußtlos und wurde mit Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Celle geflogen. Er war zuvor mit einer geöffneten Beifahrertür kollidiert.

22.09.2016

Ehra-Lessien. Die noch amtierende Bürgermeisterin des Doppeldorfes, Jenny Reissig, ist wegen ihres Einsatzes bei der Integration von Flüchtlingen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagement-Preises 2016 nominiert.

21.09.2016
Anzeige