Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bromes Jugendwehren im Wettbewerb

Barwedel Bromes Jugendwehren im Wettbewerb

Samtgemeinde Brome/Barwedel. Teamwork und Geschicklichkeit standen am Samstag beim Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Brome im Vordergrund. Und natürlich der Spaß.

Voriger Artikel
Brome: Radweg bis Mitte November fertig
Nächster Artikel
Kundus: „So schlimm war es noch nie“

Da ist Geschick gefragt: Knifflige Aufgaben gab es beim Orientierungsmarsch der Jugendwehren aus der Samtgemeinde Brome rund um Barwedel zu lösen.

Quelle: Alexander Täger

Start und Ziel war die Reitanlage in Barwedel. Ausrichter war die Gemeindejugendfeuerwehr um Andree Müller und Niklas Tiedge. Die hatten sich einen etwa elf Kilometer langen Rundkurs für die rund 65 Teilnehmer ausgedacht. An fünf Stationen - betreut von den Jugendwehren Rühen, Altendorf, Parsau-Ahnebeck-Kaiserwinkel, Hoitlingen-Tiddische-Bergfeld und der Gemeindejugendwehr - gab es für die acht Gruppen Aufgaben.Am Stand der Rühener zum Beispiel galt es, auf den Helmen ein Brett mit gefüllten Wasserbechern zu balancieren.

„Teamgeist wird ganz groß geschrieben“, erklärten Müller und Tiedge. „Es ist eine Veranstaltung, bei der sich die Gruppen messen können, aber der Spaß im Vordergrund steht.“ Parallel stellten sich 16 Bewerber der Prüfung zur Jugendflamme 1. Neun Wehren hatten am O-Marsch teilgenommen, Altendorf gewann vor Croya und Parsau-Kaiserwinkel-Brome.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr