Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Biber-Beobachtung am Ohresee: Die Zeit ist günstig
Gifhorn Brome Biber-Beobachtung am Ohresee: Die Zeit ist günstig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.05.2016
Seltene Aufnahmen eines scheuen Nagers: Am Bromer Ohresee leben Biber - und derzeit lassen sie sich gut beobachten.
Anzeige

Zu den Lieblingsspeisen der Biber gehörten nunmal Weichhölzer wie Pappeln und Weiden. Und wer die Tiere am genannten Ort beobachten wolle, sollte die frühen Morgen- oder die späten Abendstunden wählen, da Biber nacht- und dämmerungsaktiv sind. „Auch wenn morgens das Licht noch nicht zur Beobachtung ausreicht, sollte man möglichst verdeckt und regungslos stehen“, sagt Blanke. Zwar könnten die Tiere schlecht sehen, dafür sei ihr Gehör und ihr Geruchssinn sehr gut.

„Morgens in der Dämmerung vernimmt man zunächst deutlich das Nagen.“ Wenn es heller wird, sehe man schon durch die Bewegung des Wassers, wo der Biber sich aufhalte. „Oft beißt der Biber kleine Zweige ab, mit denen er unter das nächste Weidengebüsch schwimmt. Dort verspeist er die Äste dann“, weiß der Naturfreund. Nehme die Helligkeit zu, seien schöne Beobachtungen möglich. „Lange kann man diese jedoch nicht genießen, denn Biber verschlafen den Tag und gehen dazu bald nach Sonnenaufgang in ihre Burg.“

Brechtorf. Rauchmelder retten Leben - und sind inzwischen Pflicht: Darauf will der bundesweite Rauchmeldertag aufmerksam machen. Die Freiwillige Feuerwehr Brechtorf beteiligt sich regelmäßig an der Aktion, klärt auf und verschenkt Rauchmelder an Familien mit neugeborenen Kindern aus dem Ort - wie auch jetzt wieder.

18.05.2016

Opfer eines Enkeltricks wurde am vergangenen Freitag eine 86-jährige Frau aus dem Rühener Ortsteil Brechtorf. Die Betrüger ergaunerten 20.000 Euro Bargeld von der Rentnerin. Mögliche weitere Geschädigte sollten sich bei der Polizei unter 05371/9800 melden.

18.05.2016

Parsau/Ahnebeck. Festtagsstimmung herrschte bei der Schützengesellschaft Parsau/Ahnebeck beim Schützenfest übers Pfingstwochenende. Bester Stimmung war auch Präsident Udo Kasubke - zumal das Fest eine gelungene Generalprobe für das Jubiläumsfest zum 125-jährigen Bestehen 2017 war: „Wir sind mit dem Festverlauf mehr als zufrieden.“

17.05.2016
Anzeige