Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Bestandsaufnahme im Ortskern
Gifhorn Brome Bestandsaufnahme im Ortskern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 18.01.2016
Bromer Ortskern: Um die Bausubstanz ist es bei einigen Gebäuden nicht gut bestellt. Quelle: Photowerk (jr)
Anzeige
Brome

Nachdem Bruchstücke auf den Bürgersteig gefallen waren, hatte der Flecken zur Sicherung einen Bauzaun vorm Haus aufstellen lassen und den Eigentümer aufgefordert, weitere Maßnahmen zu ergreifen: „Das hat nicht geklappt“, sagt Bürgermeister Gerhard Borchert. Sodann sei vom Landkreis das jetzige Gerüst aufgestellt worden, da das Gebäude zusammenzufallen drohte. „Es gibt außerdem die Auflage, das erste Obergeschoss abzutragen“, so Borchert.

Ob das Haus Baucke und andere Immobilien wie Goldener Löwe oder Schwarzer Adler entlang der östlichen Bahnhofstraße noch sanierungsfähig sind, sollen die Fachleute des Planungsbüros Schwerdt aus Braunschweig feststellen. „Zur Sanierung zwingen“ könne man niemanden: „Aber Fördermöglichkeiten auftun“, berichtet Bromes Bürgermeister.

Außerdem geht‘s bei der Bestandsaufnahme auch um die Beurteilung von Möglichkeiten einer Bebauung in zweiter Reihe hin zu den Ohre-Armen: „Die Grundstücke sind schmal und tief. Ein schwieriges, aber lohnenswertes Terrain“, weiß Borchert.

Das Schwerdt-Gutachten soll letztlich maßgebliche Hinweise für eine neue Bauleitplanung liefern. Diese war durch den Abriss des Hotels Wiebe und die damit verbundenen, vom Landkreis nicht genehmigten und nun ruhenden Neubaupläne ins Gespräch gebracht worden. Unter anderem soll geklärt werden, ob weiterhin eine Bebauung bis an die Straße heran reichen müsse oder ob nicht „auch etwas Moderneres möglich wäre“, sagt Borchert.

jr

Brome. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist der Jungschützenball ein kultureller Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben im Flecken Brome.

12.01.2016

Samtgemeinde Brome. „Im Moment ist es schwierig, Projekte zu finden“, sagt Gerhard Borchert, der für die Samtgemeinde im Aufsichtsrat sitzt der im Herbst gegründeten Energiegenossenschaft.

08.01.2016

Brome. „Wir stehen mit dem Rücken nicht mehr an der Wand, sondern in der Wand.“ Das sagt Bürgermeister Gerhard Borchert über die finanzielle Situation des Fleckens angesichts anstehender Haushaltsbeschlüsse.

07.01.2016
Anzeige