Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Belohnung für Hinweise auf Autoknacker
Gifhorn Brome Belohnung für Hinweise auf Autoknacker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 05.02.2015
Einbruchserie im Kreis Gifhorn: Hoher Schaden durch Werkzeug-Diebstahl Quelle: Matthias Leitzke
Anzeige

Zwei Betroffene wollen Zeugen für entscheidende Hinweise belohnen. Es geht um 1000 Euro.

Auf dem Weg von Zuhause zum Betriebshof ahnte er noch nichts, erst als Zimmermann Thorsten Rafael Preuß dort nach dem Werkzeug im VW T5 schauen wollte, fiel er aus allen Wolken. „Ich habe die Heckklappe aufgemacht - und da sah es trostlos aus. Ich war wie vom Blitz getroffen.“

Der Bus war nahezu ausgeräumt. Eine große und eine kleine Handkreissäge, ein Akku-Schlagschrauber und zwei Akku-Schrauber, eine Stichsäge, ein Nivelliergerät, zwei Kettensägen, ein Radio und ein Werkzeugkoffer - alles weg. Den Schaden schätzt Preuß auf 6300 Euro. „Den Kompressor haben sie mir gelassen.“

Das drei mal drei Zentimeter große Loch in der Fahrertür ist seit gestern Geschichte, der Bus hat eine neue Fahrertür. Dafür komme die Versicherung garantiert auf, aber Gesprächsbedarf gebe es noch beim gestohlenen Werkzeug, meint Preuß. Nicht der einzige Ärger für den Handwerksmeister. Er muss zügig Ersatz beschaffen. Wenigstens habe er noch einen Satz Werkzeuge, so dass die Arbeit auf der Baustelle weiter gehen konnte.

Zusammen mit einem anderen Handwerker legt Preuß nun zusammen: Sie bieten 1000 Euro Belohnung für Hinweise an die Polizei, die zur Ergreifung der Täter führen.

rtm

Kaiserwinkel. „Hier wird für die Besucher ein Fenster in den Drömling geöffnet“, freute sich Gifhorns Landrat Dr. Andreas Ebel bei der offiziellen Freigabe eines neuen Aussichtsturms am Grenzweg bei Kaiserwinkel.

04.02.2015

Hoitlingen. Weil noch Gesprächsbedarf besteht, hat der Gemeinderat das Baugebiet Am Sportplatz in Hoitlingen nicht beschlossen. Wohl aber den Haushalt, in dem auch der Ausbau des Rekenweges in Tiddische steht.

03.02.2015

Rühen. Die Gelegenheit war günstig: Wegen eines Defekts am Tankautomaten zapften gestern Abend offenbar zahlreiche Autofahrer gratis Sprit an der Raiffeisen-Tankstelle in Rühen. Das teilte die Polizei in Gifhorn auf AZ-Anfrage mit.

01.02.2015
Anzeige