Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Baugebiet Mittelfeld: Zunächst 38 Grundstücke
Gifhorn Brome Baugebiet Mittelfeld: Zunächst 38 Grundstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.04.2017
Baugebiet Mittelfeld: Die Planungen gehen voran. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Brome

Dabei lag den Ratsmitgliedern ein neuer Planungsentwurf vor, der von der FWG kritisiert wurde - und zwar wegen der kurzen Zeitspanne bis zur Sitzung, wegen Änderungen der Zufahrtstraßen und weil Ausgleichsflächen angekauft werden müssten. „Es sind noch viele Fragen offen“, begründete FWG-Sprecher Jürgen Bammel die ablehnende Haltung seiner Fraktion. Das sah die Ratsmehrheit um Bürgermeister Gerhard Borchert allerdings anders und stimmte dem Planungsentwurf zu.

Demnach beinhaltet der Entwurf gegenüber vorherigen Plänen drei Zufahrten in das Baugebiet, zu denen neben dem Jübarscher Weg und dem Wendischbromer Weg auch die Salzwedeler Straße zählt. Bei dieser sind nach Absprache mit der Straßenbaubehörde im Bereich der Zufahrt zum östlichen Baugebiet verkehrsberuhigende Maßnahmen vorgesehen. Bei den jetzt geplanten Zufahrten soll sich der Verkehr gleichmäßig in alle Richtungen verteilen und dadurch die Anlieger der Zufahrtsstraßen entlasten, war die Mehrheit überzeugt. Im Gegensatz zu den bisherigen Plänen soll allerdings der erste Bauabschnitt im östlichen Teil erfolgen und Platz für bis zu 38 Grundstücke bieten.

Eine Mehrheit gab es auch für den Ankauf von Ausgleichsflächen, die unter anderem südöstlich des Baugebiets nahe des Naturschutzgebietes angrenzen. Abgelehnt wurde hingegen ein Antrag zur Errichtung eines Solarparks im Gewerbegebiet „Am Bahnhof“.

pz

Sybille Schnehage darf wieder nach Kunduz reisen. Die 4. Kammer des Verwaltungsgerichts Braunschweig, Vorsitz Harald Meyer, hob gestern den Bescheid der Samtgemeinde Brome vom 12. September 2016 auf, der den Geltungsbereich des Reisepasses der Bergfelderin derart eingeschränkt hat, dass eine Einreise nach Afghanistan nicht möglich war. Dagegen hatte die 66-Jährige geklagt.

04.04.2017
Brome Zu wenig ehrenamtliche Helfer: - Start der Tafel in Brome verschoben

Die Bromer Ausgabestelle der Wittinger Tafel kann nicht wie geplant am Donnerstag, 6. April, starten, weil sich bislang zu wenig ehrenamtliche Helfer gemeldet haben.

29.03.2017

Als „Auftakt der Antragsphase“ bezeichnete Martin Zenk von der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Gifhorn das Treffen am Mittwoch zum Thema Unesco-Biosphärenreservat Drömling in Parsau. Mit dabei die Umweltminister Prof. Dr. Claudia Dalbert aus Sachsen-Anhalt und Stefan Wenzel aus Niedersachsen.

29.03.2017
Anzeige