Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bauernmarkt Böckwitz: Kartoffeln statt Getreide

Zicherie/Böckwitz Bauernmarkt Böckwitz: Kartoffeln statt Getreide

Böckwitz. Zu einem rustikalen Bauernmarkt mit buntem Programm hatte am Sonntag der Böckwitzer Museumsverein eingeladen.

Voriger Artikel
Scharfesser-Contest: Pokal für Stefan Kröniger
Nächster Artikel
Schwerer Verkehrsunfall bei Tülau

Bauernmarkt im landwirtschaftlichen Museum in Böckwitz: Die Salzwedeler Tanzgruppe „Deelenpetter“ zeigte altmärkische und niedersächsische Folklore.

Quelle: Alexander Täger

Die Veranstaltung, so berichtete Vereinsvorsitzende Ingrid Schumann, sei der Nachfolger des Dreschfestes. Dieses hatte sonst den September eingeläutet, war aber für die Mitglieder nicht mehr zu stemmen gewesen. Statt Getreide stand nun vor allem die Kartoffel im Mittelpunkt. Christel Kaufmann hatte fünf verschiedene Sorten der Knollenfrüchte - darunter sogar blau bis lilafarbene - hinter dem Backhaus angebaut. Das habe „wunderbar“ und ohne Dünger funktioniert, meinte Kaufmann. Gegen eine Spende konnten sich Besucher eine Kostprobe mitnehmen. Das taten auch Regina und Hermann Lenz aus Immekath. „Die sehen so schön aus“, befanden sie.

Wer lieber gleich essen wollte, hatte dazu ausgiebig Gelegenheit: Angeboten wurden die Knollen nämlich auch als Pellkartoffeln mit Speckstippe oder Quark. Ebenfalls auf der Speisekarte stand Rustikales wie Matjes in Öl. Für Kuchen sorgten sieben Spender aus Zicherie, Brome und Böckwitz.

Außerdem trat die Bromer Tanzgruppe RelawaVita auf, später zeigten die Salzwedeler Deelenpetter altmärkische und niedersächsische Folklore. Für Spaß sorgte das Duo Inge und Helge Körtge aus Köckte. In der Scheune, teils davor, boten einige Hobby-Handwerker ihre selbst hergestellten Waren an. „Leider sind einige Händler nicht gekommen, ohne abzusagen. Das ist schade“, ärgerte sich Schumann.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr