Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Arbeit im Garten macht Schülern Spaß

Rühen Arbeit im Garten macht Schülern Spaß

Rühen. „Wir wollen die Zusammenarbeit mit dem Naturschutz Bromer Land wieder intensivieren“, erklärte am Mittwoch Doris Beneke, Leiterin der Rühener Realschule, anlässlich eines Besuchs von NBL-Mitgliedern im Schulgarten.

Voriger Artikel
Studenten nehmen Flecken unter die Lupe
Nächster Artikel
Kreistag: Verwaltung soll Gymnasium prüfen

Realschule und NBL arbeiten zusammen: Was im Schulgarten gedeiht, kommt im Hauswirtschaftsunterricht auf den Tisch.

Quelle: Jörg Rohlfs

Sie gaben den Schülern des Wahlpflichtkurses Ökologie Tipps für die Frühjahrsbestellung.

Laut Beneke besteht die Kooperation mit den Naturschützern schon seit 26 Jahren: „Aber sie war schon mal enger als heute.“ Um das zu ändern, seien nun die Arbeitspläne der Schule überarbeitet und Gemeinschaftsaktionen mit dem NBL - beispielsweise Ausflüge in den Drömling - fest verankert worden. Beneke kann sich dabei auf die Mitarbeit engagierter Lehrkräfte stützen - besonders die von Regine Noack: „Darüber bin ich sehr froh.“

Noack betreut nämlich schon seit 15 Jahren den Schulgarten: „Der ist seinerzeit mit dem Anbau entstanden und war eigentlich nur eine Schutthalde.“ War es zu Beginn eine Schul-AG, die sich um den Garten kümmerte, so ist es heute der Wahlpflichtkurs, der einmal in der Woche dort arbeitet. In diesem Jahr wurden schon zwei Apfelbäume - Cox und Elstar - sowie Johannes-, Brom- und Himbeeren gepflanzt, gestern wurde Unkraut gejätet, Pflanzen umgesetzt und ein Kartoffelbeet angelegt. Nistkästenbau und Installation mit dem NBL sollen folgen.

„Nachdem wir im Winter Theorie gemacht haben, folgt jetzt die praktische Umsetzung. Die Schüler gehen gerne raus“, weiß Noack. Und was dann im Garten wächst und gedeiht, kommt im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichts der Realschule auch auf den Tisch.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr