Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Anwohner befürchten Verkehrsbelastung
Gifhorn Brome Anwohner befürchten Verkehrsbelastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.04.2018
Neue Kita in Rühen: Auf dieser Fläche will die Samtgemeinde das Gebäude bauen. Quelle: Alexander Täger
Anzeige
Rühen

Nachdem die öffentliche Auslegung beendet wurde, soll der B-Plan nun beschlossen werden. Der Infrastrukturausschuss sprach sich während seiner jüngsten Sitzung dafür aus und empfahl dem Gemeinderat einen entsprechenden Beschluss.

Einige Anwohner äußerten in der Fragestunde Kritik zum geplanten Ort des Kita-Neubaus. Sie befürchten eine weitere Verschärfung der – durch die Schulen ohnehin angespannten – Verkehrslage. Bürgermeister Karl Urban erläuterte, dass die Entscheidungshoheit über den Bau nicht bei der Gemeinde Rühen, sondern bei der Samtgemeinde Brome liege.

Zuständig ist die Samtgemeinde

Denn die Samtgemeinde ist für Kitas zuständig, zudem ist sie Eigentümerin des Grundstückes. Was die Verkehrssituation angeht, würde über Möglichkeiten zur Entspannung nachgedacht und zum Beispiel eine Einbahnstraßenlösung geprüft, so Urban. Die früher diskutierte Idee, dass die Gemeinde Rühen ein Multifunktionsgebäude im Neubaugebiet errichtet und Räumlichkeiten für eine Kita an die Samtgemeinde vermietet, hatte letztere aus Kostengründen abgelehnt.

Projektübergabe an Investor

Zu weiteren Themen zählten der B-Plan „Östlich am Ehrenmal“ und der Haushalt. Der Ausschuss sprach positive Beschluss-Empfehlungen an den Rat aus. Urban teilte zudem mit, dass der Landkreis ein Halteverbot in der Brandenburger Straße abgelehnt habe. Für das Ärztehaus konnte die Gemeinde laut Urban keinen Betreiber finden. Das Projekt soll nun an einen Investor übergeben werden, der sich auch um die Betreibersuche kümmern soll.

Von Alexander Täger

Auf der Polizeiwache in Wolfsburg meldete sich am Samstag ein Hundehalter aus Rühen. Er hatte an seinem Grundstück in der Straße Zur Brodje präparierte Tierköder gefunden.

08.04.2018

Auf den Weg brachte der Rat des Fleckens Brome in jüngster Sitzung die Erstellung einer Bauleitplanung für die Ortsmitte und – jetzt voraussichtlich aber endgültig – das Baugebiet Mittelfeld.

06.04.2018

Das Orkantief Herwart hatte Ende Oktober vergangenen Jahres eine große Eiche auf das Ehrenmal in Zicherie stürzen lassen und dieses stark in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile gehen nicht nur die Instandsetzungsarbeiten dem Ende entgegen, es wurden auch neue Eichen gepflanzt.

08.04.2018
Anzeige