Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Antrag auf Oberschule mit gymnasialem Zweig ruht

Rühen Antrag auf Oberschule mit gymnasialem Zweig ruht

Rühen. Das Thema Oberschule mit gymnasialem Zweig in Rühen ist erstmal vom Tisch, der entsprechende Antrag bei der Landesschulbehörde wird ausgesetzt.

Voriger Artikel
Walmdach für Kita-Anbau in Brechtorf abgelehnt
Nächster Artikel
Tag der offenen Tür im Flüchtlingsheim

Erstmal bleibt alles beim Alten: Die Idee einer Oberschule mit gymnasialem Zweig liegt auf Eis.

Quelle: Zur

Vor einer Entscheidung muss die Trägerschaft für die Schule geklärt sein, denn damit ist die Frage verbunden, wer für Sanierungs- und Baukosten aufkommen muss. Und so lange sollen Hauptschule und Realschule in ihren bisherigen Formen Bestand haben.

Für Schulen bis zur zehnten Klasse - die Sekundarstufe I - sind die Samtgemeinden und Städte als Schulträger zuständig, für die Sek II - also Oberstufe oder Berufsbildende Schulen - ist es der Landkreis. Die Samtgemeinde Brome will nach Empfehlung des Schulausschusses nun bei der Landesschulbehörde beantragen, dass eine Oberschule komplett - inklusive Sek I - in die Trägerschaft des Landkreises überginge. Dafür wäre allerdings auch noch ein Kreistagsbeschluss erforderlich. Andernfalls müsste die Samtgemeinde Brome einen Neubau im Sek I-Bereich stemmen, in der Vorlage ist von Kosten von knapp 20 Millionen Euro inklusive Ausstattung die Rede.

Schulausschuss-Vorsitzender Jörg Böse hatte sich der Argumentation der Samtgemeindeverwaltung um Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann angeschlossen, mit Blick auf diese Kosten und die finanzielle Situation der Samtgemeinde zunächst die Frage der Trägerschaft zu klären, bevor weitere Schritte unternommen werden. Dem schloss sich die Mehrheit der Ausschussmitglieder nach einer durchaus sachlich geführten Diskussion zwischen Politik, Eltern- und Lehrerschaft an.

Nach dieser Empfehlung sollen die Verwaltung und die Politik weiter nach kostengünstigen Möglichkeiten zur Verbesserung der räumlichen Situation am gesamten Schulstandort Rühen suchen. Der Samtgemeinderat wird sich am morgigen Donnerstag ebenfalls mit dem Thema befassen.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr