Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome An der Grundschule geht es rund
Gifhorn Brome An der Grundschule geht es rund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 17.08.2015
„Die Schule steht kopf“: Die Grundschule Brome wird gerade baulich neu hergerichtet. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Brome

Nachdem Anfang des Jahres die Arbeiten mit dem Abriss der alten Hausmeisterwohnung begannen und sich mit der Errichtung eines neuen Anbaus während der Schulzeit seinen Verlauf nahm, sind nun in den Ferien die Handwerker gleich Gruppenweise in die Schule eingefallen, um sie auf Vordermann zu bringen.

Elektriker erneuern die komplette Elektroinstallation, der Verwaltungstrakt wird umgebaut, aus den alten Klassenzimmern werden die Bodenbeläge heraus gerissen und gegen neues Linoleum ausgetauscht.

Es wird gemalert, ein neuer Gasheizungskessel wird verbaut und für die Neuabdichtung der Grundmauern gegen Feuchtigkeit wurde rings um die Schule bereits ein Meter tiefer Graben ausgehoben.

„Alles im Plan“, betont Andrea Tietge, „nach den Ferien können auch die neuen Klassenräume im Anbau benutzt werden.“

Wann das Bauteil C der Schule, das separat an der Westseite des Geländes steht, abgerissen wird - es ist nicht mehr sanierungsfähig - steht noch nicht fest: „Die Ausschreibung für die Arbeiten haben noch nicht begonnen“, so Andrea Tietge zum aktuellen Sachstand. Die Bauexpertin beziffert die Gesamtkosten für Sanierung und Umbau auf rund drei Millionen Euro.

jr

Parsau. „Hätten wir für jedes Foto, das von unserem Gespann gemacht wurde, zehn Cent genommen, wäre die Reise finanziert gewesen“, lacht Friedrich Müller. Mit Ehefrau Renate und Hund Charly fuhr der Parsauer mit Trecker und einem zum Wohnwagen umgebauten Bauwagen bis Gällivare nördlich des Polarkreises.

16.08.2015

Kreis Gifhorn. Die ehemalige Kaserne in Ehra-Lessien wird möglicherweise ein Erstaufnahmelager für Flüchtlinge. Die Politik berät darüber.

15.08.2015

Rühen. Unmittelbar westlich des Neubaugebiets Heinrich-Zille-Ring in Rühen brach am Montag gegen 16.25 Uhr aus ungeklärter Ursache ein Feuer auf einem vor wenigen Tagen abgeernteten Feld aus.

10.08.2015
Anzeige